Kein Geld für Trumps Mau­er

US-Kon­gress ei­nigt sich auf Haus­halts­ge­setz

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Re­pu­bli­ka­ner und De­mo­kra­ten im US-Kon­gress ha­ben nach wo­chen­lan­gen Ver­hand­lun­gen ei­ne Ei­ni­gung für ein Haus­halts­ge­setz im Um­fang von ei­ner Bil­li­on Dol­lar er­zielt. Da­mit ha­ben die Ab­ge­ord­ne­ten ei­ne dro­hen­de Zah­lungs­un­fä­hig­keit der Re­gie­rung von Prä­si­dent Do­nald Trump vor­aus­sicht­lich bis Herbst ab­ge­wen­det. Al­ler­dings soll kein Geld für die von Trump ver­spro­che­ne Grenz­mau­er zu Me­xi­ko flie­ßen, teil­te die Frak­ti­ons­che­fin der De­mo­kra­ten, Nan­cy Pe­lo­si, mit.

Falls das 1,07 Bil­lio­nen Dol­lar (rund 918 Mil­li­ar­den Eu­ro) schwe­re Ge­setz von Re­prä­sen­tan­ten­haus und Se­nat ge­bil­ligt wird, wür­de da­durch Trumps Re­gie­rung bis En­de Sep­tem­ber fi­nan­ziert. Die Ab­stim­mung soll An­fang der Wo­che statt­fin­den. Der Kon­gress hat bis Frei­tag um Mit­ter­nacht (Orts­zeit) Zeit, das Ge­setz zu be­schlie­ßen.

Dem Ge­set­zes­pa­ket zu­fol­ge wer­den dem Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um bis zu 15 Mil­li­ar­den Dol­lar mehr zur Ver­fü­gung ge­stellt, für die Grenz­si­cher­heit gibt es 1,5 Mil­li­ar­den mehr, wie CNN und „Wa­shing­ton Post“be­rich­te­ten. Das Wei­ße Haus hat­te et­wa 1,4 Mil­li­ar­den Dol­lar für den Bau der Grenz­mau­er – ein zen­tra­les Wahl­kampf­ver­spre­chen Trumps – ge­for­dert. Nach Wi­der­stand hat­te Trump Me­dien­be­rich­ten zu­fol­ge er­klärt, er sei be­reit, die Fi­nan­zie­rungs­fra­ge bis zum Herbst auf­zu­schie­ben. Zu­vor hat­te er den De­mo­kra­ten vor­ge­wor­fen, sie woll­ten die Re­gie­rung zum Still­stand brin­gen.

Pe­lo­si er­klär­te, ih­re Par­tei ha­be an­ge­strebt, ei­ne Zah­lungs­un­fä­hig­keit der re­pu­bli­ka­ni­schen Re­gie­rung zu ver­hin­dern. Da­bei ha­be man gro­ße Fort­schrit­te bei der Ver­bes­se­rung des Ge­set­zes er­zielt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.