Fisch­händ­ler kauft E-Au­tos

80 Streets­coo­ter bei der Deut­schen Post be­stellt – Kri­tik an VW

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Die Deut­sche Post hat für ih­ren Elek­tro­lie­fer­wa­gen Streets­coo­ter ei­nen Groß­kun­den ge­fun­den. Der Fisch­groß­händ­ler Deut­sche See will 80 Fahr­zeu­ge kau­fen. Spe­zi­ell für Deut­sche See wer­de das Mo­dell erst­mals mit ei­nem Kühl­kof­fer aus­ge­stat­tet, der bis zu 680 Ki­lo Frisch­fisch fasst. „Wir freu­en uns, mit Streets­coo­ter ei­nen Fahr­zeug­bau­er ge­fun­den zu ha­ben, der das The­ma ur­ba­ne E-Lo­gis­tik ernst nimmt und ech­te Lö­sun­gen an­bie­tet“, sag­te Fir­men­chef Eg­bert Mie­bach. „Volks­wa­gen konn­te und woll­te uns in zehn Jah­ren kei­ne Elek­tro­lö­sung für un­se­ren Nutz­fahr­zeug­be­darf bie­ten“, sag­te Mie­bach der „Bild am Sonn­tag“.

Zur CO2-Re­du­zie­rung hat­te er Die­sel-Fahr­zeu­ge von VW mit Blu­eMo­ti­on-Tech­no­lo­gie ge­kauft. Nach Be­kannt­wer­den der Stick­oxid-Ma­ni­pu­la­tio­nen hat­te er beim Land­ge­richt Braun­schweig ei­ne Scha­den­er­satz­kla­ge über 11,9 Mil­lio­nen Eu­ro ge­gen VW ein­ge­reicht.

Die Deut­sche Post hat­te in die­sem Mo­nat an­ge­kün­digt, die Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät für ih­ren Elek­tro­lie­fer­wa­gen Streets­coo­ter noch in die­sem Jahr auf bis zu 20 000 Stück im Jahr zu ver­dop­peln. Der Kon­zern selbst hat bis­lang 2500 Fahr­zeu­ge in Deutsch­land und 100 in den Nie­der­lan­den im Ein­satz.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.