Kampf um Park­platz-App

Tech­no­lo­gie soll nerv­tö­ten­de Su­che über­flüs­sig ma­chen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Die deut­sche Wirt­schaft lie­fert sich ei­nen hei­ßen Kampf um die Park­platz­su­che. Ei­ne gan­ze Rei­he von Start-ups, gro­ßen In­dus­trie­un­ter­neh­men, Au­to­her­stel­lern und Kfz-Ver­si­che­rern müht sich mit ei­ner Fül­le kon­kur­rie­ren­der Initia­ti­ven um die bes­te Lö­sung, die die zeit­rau­ben­de Su­che nach ei­ner Ab­stell­ge­le­gen­heit für das Au­to in Zu­kunft über­flüs­sig ma­chen soll. „Das ist ein Rie­sen­markt“, sagt Fe­lix Har­ten­eck, Ge­schäfts­füh­rer des Münch­ner Start-upUn­ter­neh­mens Park He­re, das in meh­re­ren Städ­ten Pro­jek­te an Land ge­zo­gen hat. BMW und die Axa-Ver­si­che­rung sind seit Herbst mit Park­platz-Apps auf dem Markt, Au­di hat ein Mo­dell­pro­jekt für pi­lo­tier­te Park­platz­su­che in den USA ge­star­tet. Bosch ar­bei­tet nach Un­ter­neh­mens­an­ga­ben an zwei Vor­ha­ben, Sie­mens forscht an ei­nem Pro­jekt mit Ra­dar­sen­so­ren, die freie Park­plät­ze er­ken­nen sol­len.

Der Grund: All­jähr­lich wächst die Zahl der Fahr­zeu­ge in Deutsch­land um et­wa ei­ne Mil­li­on – und in den Städ­ten stei­gen so­wohl die Ein­woh­ner- als auch die Pend­ler­zah­len. Das Er­geb­nis: Die Park­platz­su­che wird im­mer ner­vi­ger. Park-Apps von Start-ups sind be­reits seit ei­ni­gen Jah­ren auf dem Markt, nun stei­gen ver­mehrt gro­ße Un­ter­neh­men ein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.