Skan­dal bei Bun­des­wehr zieht Krei­se

Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin sagt USA-Rei­se ab – Streit um Vor­wurf der Füh­rungs­schwä­che

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik - Mehr zur Trup­pe auf noz.de/politik

Hoch­ge­fähr­li­che rechts­ex­tre­me Um­trie­be in der Bun­des­wehr wa­ren wohl nicht nur die Sa­che ei­nes Ein­zel­nen. Vie­les deu­tet auf Un­ter­stüt­zer des Ter­ror­ver­däch­ti­gen hin. Die Mi­nis­te­rin steht un­ter Druck – und wirft al­le Plä­ne über den Hau­fen.

Bei den Ter­ror­er­mitt­lun­gen in der Bun­des­wehr zeich­net sich ein klei­nes rechts­ex­tre­mes Un­ter­stüt­zer-Netz­werk um den in­zwi­schen in­haf­tie­ren Of­fi­zier Fran­co A. ab. Die un­ter Druck ste­hen­de Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ur­su­la von der Ley­en (CDU) sag­te ei­ne USA-Rei­se kurz­fris­tig ab. Statt­des­sen wird sie heu­te nach Frank­reich rei­sen. Die Mi­nis­te­rin will sich am Stand­ort der deutsch-fran­zö­si­schen Bri­ga­de Ill­kirch bei Straß­burg über den Fall in­for­mie­ren. Der Ober­leut­nant leis­te­te zu­letzt dort sei­nen Di­enst. Die Bun­des­an­walt­schaft über­nahm die Er­mitt­lun­gen ge­gen den ter­ror­ver­däch­ti­gen Of­fi­zier.

Wie vie­le Men­schen im „sol­da­ti­schen Um­feld“von Fran­co A. des­sen An­sich­ten

ge­teilt hät­ten, kön­ne man noch nicht sa­gen, sag­te der Ge­ne­ral­in­spek­teur der Bun­des­wehr, Ge­ne­ral Vol­ker Wie­ker, ges­tern. Der Bun­des­wehr sei­en ei­ni­ge Na­men be­kannt. Laut Re­dak­ti­ons­netz­werk Deutsch­land hat das Mi­nis­te­ri­um Hin­wei­se auf ein klei­nes rechts­ex­tre­mis­ti­sches Netz­werk mit bis zu fünf Mit­glie­dern. Auch ein mut­maß­li­cher Kom­pli­ze sitzt in U-Haft.

Der ter­ror­ver­däch­ti­ge Of­fi­zier stahl mög­li­cher­wei­se Mu­ni­ti­on aus Bun­des­wehrBe­stän­den.

„Wir ha­ben Un­stim­mig­kei­ten fest­ge­stellt“, sag­te Wie­ker. Es han­de­le sich um Mu­ni­ti­on, die an­geb­lich bei ei­ner von Fran­co A. ge­lei­te­ten Schieß­übung ver­wen­det wor­den sein soll.

A. soll, als sy­ri­scher Flücht­ling ge­tarnt, ei­ne schwe­re staats­ge­fähr­den­de Ge­walt­tat vor­be­rei­tet ha­ben. Er sitzt in Un­ter­su­chungs­haft. In der Ka­ser­ne in Ill­kirch war rechts­ex­tre­mes Ge­dan­ken­gut wohl zu­min­dest teils ak­zep­tiert. Laut Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­um

fan­den die In­spek­teu­re des Hee­res und der Streit­kräf­te­ba­sis bei ei­nem Be­such an dem Stand­ort in Ill­kirch Ha­ken­kreuz-Krit­ze­lei­en auf Wän­den und auf ei­nem Sturm­ge­wehr. An den Wän­den hin­gen Land­ser-Bil­der und an­de­re „Wehr­machts-Sou­ve­nirs“.

Nach An­ga­ben von Er­mitt­lern führ­te Fran­co A. ei­ne Lis­te mit mög­li­chen An­schlags­op­fern. Laut „Ta­ges­spie­gel“hat­te A. auch den ehe­ma­li­gen Bun­des­prä­si­den­ten Joa­chim Gauck und Jus­tiz­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD) im Vi­sier. In ei­ner Ab­schluss­ar­beit soll A. be­reits 2014 ei­ne rechts­ex­tre­me Ge­sin­nung zum Aus­druck ge­bracht ha­ben.

Wie­ker sag­te, die Vor­ge­setz­ten hät­ten nach der Mas­ter­ar­beit han­deln müs­sen. Ein Gut­ach­ter ha­be da­mals fest­ge­stellt, es han­de­le sich um ei­nen „ra­di­kal­na­tio­na­lis­ti­schen, ras­sis­ti­schen Ap­pell“. In der Ar­beit heißt es, oh­ne schnel­le Maß­nah­men ge­gen die li­be­ra­le post­mo­der­ne Ideo­lo­gie sei „die Ver­nich­tung des Vol­kes nur ei­ne Fra­ge der Zeit“. Wie­ker sag­te, es wä­re aus sei­ner Sicht zwin­gend not­wen­dig ge­we­sen, zu die­sem Zeit­punkt auch den Mi­li­tä­ri­schen Ab­schirm­dienst (MAD) ein­zu­schal­ten.

In die­sem Zu­sam­men­hang sei auch die Kri­tik der Mi­nis­te­rin zu ver­ste­hen, sag­te Wie­ker. Von der Ley­en hat­te der Bun­des­wehr ein Hal­tungs­pro­blem und Füh­rungs­schwä­che at­tes­tiert. In ei­nem of­fe­nen Brief an die Bun­des­wehr-An­ge­hö­ri­gen schrieb sie, die jüngs­ten Skan­da­le in der Trup­pe sei­en kei­ne Ein­zel­fäl­le.

Der Wehr­be­auf­trag­te des Bun­des­tags, Hans-Pe­ter Bar­tels (SPD), sag­te im Baye­ri­schen Rund­funk: „Wenn Frau von der Ley­en nun sagt, es ge­be ein Füh­rungs­pro­blem, dann muss man na­tür­lich sa­gen: Füh­rung fängt oben an.“Ähn­lich äu­ßer­te sich der Chef des Bun­des­wehr­ver­bands, An­dré Wüst­ner. SPD-Ver­tei­di­gungs­po­li­ti­ker Rai­ner Ar­nold for­der­te ei­ne Ent­schul­di­gung von der Ley­ens.

Bun­des­wehr im Zwie­licht:

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.