VfL sus­pen­diert El-Bouaz­za­ti

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Der VfL Osnabrück hat mit so­for­ti­ger Wir­kung Mo­ha­med El-Bouaz­za­ti aus dis­zi­pli­na­ri­schen Grün­den vom Spiel- und Trai­nings­be­trieb der Pro­fi­mann­schaft frei­ge­stellt. „Wir be­fin­den uns in der ent­schei­den­den Pha­se der Sai­son, in der wir un­se­re ge­steck­ten Zie­le in der Meis­ter­schaft durch nichts ge­fähr­den wol­len. Auf­grund des­sen ha­ben wir uns für die Frei­stel­lung ent­schie­den“, sag­te Lothar Gans als Lei­ter der Pro­fiab­tei­lung. Nä­he­re De­tails woll­te der VfL nicht nen­nen. Nach uns vor­lie­gen­den In­for­ma­tio­nen soll sich der 20Jäh­ri­ge mehr­fach nicht an Ab­spra­chen ge­hal­ten ha­ben und auch ta­ge­lang nicht er­reich­bar ge­we­sen sein. ElBouaz­za­ti war am Di­ens­tag für ei­ne Stel­lung­nah­me nicht er­reich­bar.

Der Fuß­bal­ler kam im Som­mer ver­gan­ge­nen Jah­res auf Leih­ba­sis von Bo­rus­sia Dort­mund zum VfL. Der Aus­leih­ver­trag mit dem Ab­wehr­spie­ler en­det am 30. Ju­ni 2017. Der 20-Jäh­ri­ge stand in der 3. Li­ga bis­lang in sie­ben Spie­len in der Start­elf, in fünf Par­ti­en wur­de er ein­ge­wech­selt.

Un­ter­des­sen ha­ben wei­te­re Un­ter­su­chun­gen er­ge­ben, dass sich Ju­les Rei­mer­ink beim Spiel in Lot­te zwei Au­ßen­bän­der ge­ris­sen hat. Der Flü­gel­stür­mer des VfL fällt da­mit drei bis vier Wo­chen aus – und wird die­se Sai­son ver­mut­lich nicht mehr zum Ein­satz kom­men. Schon di­rekt nach dem 0:0 hat­te der 27-Jäh­ri­ge die Ver­mu­tung ge­äu­ßert, dass sei­ne ers­te Spiel­zeit beim Fuß­ball-Dritt­li­gis­ten in Osnabrück vor­zei­tig be­en­det sein könn­te. „Ich glau­be, das war es für die Sai­son“, hat­te der Nie­der­län­der be­trübt ge­mut­maßt. „Viel­leicht gibt es ja noch ei­ne Chan­ce, wenn wir es in die Re­le­ga­ti­on schaf­fen“, hat­te Rei­mer­ink am Sams­tag ge­hofft.

Frei­ge­stellt: Mo­ha­med ElBouaz­za­ti. Fo­to: Kem­me

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.