DFB-Team geht in klei­ne­re Sta­di­en

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Der Deut­sche Fuß­ball-Bund will auf­grund des Zu­schau­er­schwun­des bei Heim-Län­der­spie­len in klei­ne­ren Sta­di­en spie­len. „Wir wol­len künf­tig mit Län­der­spie­len auch in Re­gio­nen ge­hen, in de­nen wir lan­ge nicht mehr wa­ren“, er­klär­te DFB-Prä­si­dent Rein­hard Gr­in­del der „Sport Bild“. „Das heißt, wir pla­nen, von der Auf­la­ge ab­zu­ge­hen, dass ein Sta­di­on ein Fas­sungs­ver­mö­gen von min­des­tens 40000 Zu­schau­ern ha­ben muss.“

Die Vor­aus­set­zun­gen in den Be­rei­chen Ho­s­pi­ta­li­ty, Me­di­en­ar­beits­plät­ze und beim The­ma Si­cher­heit müss­ten je­doch er­füllt sein. Zu­letzt war auch der Fuß­ball-Klas­si­ker Deutsch­land ge­gen En­g­land (1:0) in Dort­mund En­de März nicht aus­ver­kauft. Auch beim Ab­schied des ehe­ma­li­gen Ka­pi­täns Bas­ti­an Schwein­stei­ger im ver­gan­ge­nen Jahr blie­ben vie­le Plät­ze im Glad­ba­cher Bo­rus­sia-Park leer.

Mit da­zu bei­ge­tra­gen ha­ben ho­he Ti­cket­prei­se und ei­ne ge­wis­se Über­sät­ti­gung an den Bun­des­li­ga-Stand­or­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.