Rie­sen­pla­net Ju­pi­ter über­trifft al­le

Son­ne, Mond und Ster­ne im Mai – Stern­schnup­pen kön­nen be­ob­ach­tet wer­den

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen -

Be­herr­scher der Mai­näch­te ist der Rie­sen­pla­net Ju­pi­ter. Mit Ein­bruch der nun spät ein­set­zen­den Dun­kel­heit leuch­tet er als hel­ler Licht­punkt am Süd­ost­him­mel auf. Er über­trifft mit sei­nem Glanz al­le Ster­ne und ist kaum zu über­se­hen. Zur­zeit hält er sich im Stern­bild Jungfrau auf. In der Nacht vom 7. auf den 8. Mai wan­dert der zu­neh­men­de Mond zwei Grad nörd­lich an Ju­pi­ter vor­bei.

Vom Mor­gen­him­mel zieht sich Ju­pi­ter all­mäh­lich zu­rück. Wenn er im Wes­ten un­ter­geht, taucht Ve­nus als strah­len­der Mor­gens­tern am Ost­him­mel auf. Ve­nus ist noch deut­lich hel­ler als Ju­pi­ter und kann fast bis Son­nen­auf­gang ge­se­hen wer­den.

Fast den ge­sam­ten Mo­nat über sind die Stern­schnup­pen der Mai-Aqua­ri­den zu be­ob­ach­ten. Sie wer­den auch EtaAqua­ri­den ge­nannt, da ihr Aus­strah­lungs­punkt beim Stern Eta im Wassermann liegt. Die meis­ten Me­teo­re die­ses Stroms sind um den 5. Mai zu er­war­ten, wo­bei bis zu 60 Stern­schnup­pen pro St­un­de auf­flam­men. Im Jahr 2013 wur­den zum Ma­xi­mum so­gar über 100 Me­teo­re re­gis­triert.

Am 10. Mai tritt im Stern­bild Waage um 23.43 Uhr die Voll­mond­pha­se ein. Zwei Ta­ge spä­ter be­fin­det sich der Mond mit 406 210 Ki­lo­me­tern in Erd­fer­ne. Ne­u­mond wird am 25. um 21.44 Uhr er­reicht.

Nur fünf St­un­den nach Ne­u­mond kommt un­ser Nach­bar im Wel­tall mit 357 207 Ki­lo­me­tern in Erd­nä­he. Der zeit­li­che Zu­sam­men­fall von Ne­u­mond und Erd­nä­he führt zu Spring­flu­ten mit ho­hem Ti­den­hub.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.