Schar­fes TV-Du­ell in Frank­reich

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Die fran­zö­si­schen Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­ten Em­ma­nu­el Ma­cron und Ma­ri­ne Le Pen ha­ben sich we­ni­ge Ta­ge vor der ent­schei­den­den Stich­wahl am Sonn­tag ein hit­zi­ges TV-Du­ell ge­lie­fert. Die Rechts­po­pu­lis­tin von der Front Na­tio­nal at­ta­ckier­te den so­zi­al­li­be­ra­len Ex-Wirt­schafts­mi­nis­ter am Mitt­woch­abend so­fort scharf und be­zeich­ne­te ihn als Kan­di­da­ten der „wil­den Glo­ba­li­sie­rung“, der „so­zia­len Bru­ta­li­tät“und des „Krie­ges al­ler ge­gen al­le“.

Ma­cron ent­geg­ne­te, Le Pen ver­brei­te „Lü­gen“und „Un­sinn“. Au­ßer­dem ver­kör­pe­re sie den „Geist der Nie­der­la­ge“und zeich­ne ein ne­ga­ti­ves Bild von Frank­reich. Er wol­le da­ge­gen auf den Er­fol­gen und der Stär­ke Frank­reichs auf­bau­en. Im wei­te­ren Ver­lauf der TV-De­bat­te warf der par­tei­lo­se Po­li­ti­ker der Rechts­po­pu­lis­tin vor, im Kampf ge­gen die wirt­schaft­li­chen Pro­ble­me des Lan­des kei­ne kon­kre­ten Vor­schlä­ge zu ma­chen. „Sie ant­wor­ten nie auf die Fra­gen“, sag­te Ma­cron. Le Pen mach­te den frü­he­ren Wirt­schafts­mi­nis­ter für die schwie­ri­ge wirt­schaft­li­che La­ge des Lan­des mit­ver­ant­wort­lich und sag­te, er wer­de die Po­li­tik des so­zia­lis­ti­schen Staats­chefs François Hol­lan­de fort­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.