Com­merz­bank macht Ak­tio­nä­ren Hoff­nung

Teil­ver­staat­lich­ter Dax-Kon­zern sieht sich auf gu­tem Weg – Haupt­ver­samm­lung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Die Com­merz­bank macht ih­ren Ak­tio­nä­ren nach ei­nem Ge­winn­ein­bruch im ver­gan­ge­nen Jahr Hoff­nung auf bes­se­re Zei­ten. „Wir sind gut in das neue Jahr ge­star­tet. Die Ergebnisse sind or­dent­lich aus­ge­fal­len. In­so­fern bin ich recht zu­frie­den“, sag­te Kon­zern­chef Mar­tin Ziel­ke am Mitt­woch bei der Haupt­ver­samm­lung des teil­ver­staat­lich­ten Dax-Kon­zerns in Frank­furt.

Die Zah­len für das ers­te Quar­tal 2017 will die Bank am kom­men­den Di­ens­tag ver­öf­fent­li­chen. Ana­lys­ten er­war­ten für den Drei-Mo­nats-Zei­t­raum im Schnitt ei­nen Ge­winn­rück­gang auf 105 (Vor­jah­res­zeit­raum: 163) Mil­lio­nen Eu­ro.

Die Er­trä­ge – al­so die ge­sam­ten Ein­nah­men – will das Geld­haus bis zu die­sem Zeit­punkt um mehr als ei­ne Mil­li­ar­de Eu­ro stei­gern, wie Ziel­ke be­kräf­tig­te: „Durch or­ga­ni­sches Wachs­tum – und, wenn der Preis stimmt, auch durch Zu­käu­fe.“

Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten Kon­zern­um­bau und Zin­s­tief den Über­schuss des In­sti­tuts um drei Vier­tel von knapp 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro im Vor­jahr auf 279 Mil­lio­nen Eu­ro ge­schrumpft. Nach der Mi­ni-Di­vi­den­de von 20 Cent je An­teils­schein für das Ge­schäfts­jahr 2015 ist ei­ne er­neu­te Ge­winn­aus­schüt­tung vor­erst ge­stri­chen. Fit ma­chen will Ziel­ke den Kon­zern auch mit dem Ab­bau Tau­sen­der Stel­len. Bis zum Jahr 2020 sol­len 9600 Voll­zeit­stel­len ge­stri­chen wer­den. „Die Ge­sprä­che mit dem Be­triebs­rat ha­ben be­gon­nen. Die At­mo­sphä­re ist kon­struk­tiv und ziel­ori­en­tiert“, er­läu­ter­te Ziel­ke.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.