Noch kei­ne Ei­ni­gung bei Pe­ter Pa­ne

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Chris­ti­an Lang

Der Streit zwi­schen der Pa­niceus Gas­tro Sys­tem­zen­tra­le GmbH und der Gas­tro­no­mie-Ket­te „Hans im Glück“geht im Som­mer in die nächs­te Run­de. Bei ei­ner Ver­hand­lung am Mitt­woch konn­ten sich bei­de Par­tei­en nicht auf ei­nen Ver­gleich ei­ni­gen.

An­fang 2016 gin­gen der Fran­chise­neh­mer Pa­niceus, des­sen Chef Pa­trick Jun­ge und die Hans im Glück Fran­chise GmbH im Streit aus­ein­an­der. Aus den Pa­niceus-Fi­lia­len im Nor­den (un­ter an­de­rem in Os­na­brück, Ol­den­burg und Bre­men) wur­den neue Re­stau­rants un­ter dem Na­men „Pe­ter Pa­ne“. Bei­de Par­tei­en war­fen sich an­schlie­ßend Ver­trags­bruch vor. Aus Sicht von Pa­niceus sei es durch die un­er­war­te­te Kün­di­gung von „Hans im Glück“zu Schä­den in Hö­he von 4,2 Mil­lio­nen Eu­ro ge­kom­men, die Un­ter­neh­mer Pa­trick Jun­ge aus­ge­ben muss­te, um die Ar­beits­plät­ze und die Re­stau­rants zu er­hal­ten.

Ter­min im Som­mer

Am Land­ge­richt Mün­chen soll­te jetzt aus­ge­lo­tet wer­den, ob es zu ei­ner güt­li­chen Ei­ni­gung zwi­schen den Par­tei­en kom­men kann. Doch ein Ver­gleich platz­te, da Pa­niceus und „Hans im Glück“in dem je­wei­li­gen An­ge­bot der Ge­gen­sei­te kei­ne Ba­sis für ei­ne Ei­ni­gung sa­hen.

Un­ter­neh­mer Pa­trick Jun­ge ha­be der Bur­ger­ket­te an­ge­bo­ten, mit Pa­niceus auf die For­de­rung von 4,2 Mil­lio­nen Eu­ro Scha­den­er­satz zu ver­zich­ten, sag­te Jun­ge-An­walt Jörg Forth­mann am Nach­mit­tag auf An­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on. Doch „Hans im Glück“ha­be dem Un­ter­neh­mer statt­des­sen vor­ge­schla­gen, wie­der als Fran­chise­Neh­mer zum Bur­ger­grill zu­rück­zu­keh­ren.

Nach Aus­kunft Forth­manns wird der Streit nun im Som­mer vor Ge­richt fort­ge­führt. Ei­nen ge­nau­en Ter­min ge­be es aber noch nicht für den Pro­zess.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.