Rock ’n’ Roll auf al­len Büh­nen

Der Geist von Litt­le Richard weht über die Mai­wo­che

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - Von Thomas Wüb­ker

„Rock ’n’ Roll has got to go“, sag­te 1958 der DJ ei­nes kon­ser­va­ti­ven Ra­dio­Sen­ders in den USA und zer­brach dar­auf­hin ei­ni­ge Schall­plat­ten von Rock ’n’ Rol­lern. Zum Glück ver­schwand die­se Mu­sik nicht, so wie es der Hör­funk-Mann for­der­te. Sonst wür­de es auch nicht auf der Mai­wo­che ro­cken und rol­len.

Die Ab­leh­nung des Rock’n’ Rolls nahm in den Fünf­zi­ger­jah­ren gro­tes­ke Zü­ge an. Mit „al­ter­na­ti­ven Fak­ten“ver­such­ten an­geb­li­che mo­ra­li­sche In­stan­zen, die Mu­sik­rich­tung zu dis­kre­di­tie­ren. Im Grun­de ge­nom­men ging es beim Rock’ n’ Roll aber von An­fang an um Spaß. Und den

wol­len auf der Mai­wo­che auch Bud­dy & The Hot­dogs, das Adria­no Ba­tol­ba Orches­tra, die Sil­ver­et­tes oder Biggs B So­nic ver­brei­ten.

„The Re­al Rock’n’ Roll Chicks“nen­nen sich The Sil­ver­et­tes selbst­be­wusst. Die drei Da­men wa­ren im Vor­pro­gramm von Dick Bra­ve & The Back­beats, Bop­pin B.

oder den Boss Hoss un­ter­wegs und ha­ben dort ab­ge­sahnt mit ih­rer Mi­schung aus ei­ge­nen Stü­cken und Klas­si­kern wie „Who­le Lot­ta Sha­kin’ Go­ing On“von Jer­ry Lee Le­wis. Sie selbst se­hen sich in der Tra­di­ti­on von Kit­ty, Dai­sy & Le­wis und wol­len den Rock ’ n’ Roll zeit­ge­mäß prä­sen­tie­ren. Am Sams­tag, 13. Mai, 21 Uhr, sind sie auf dem Markt­platz.

Wäh­rend die drei Da­men der Sil­ver­et­tes mit ih­rer Band an­rei­sen, kommt Adria­no Ba­tol­ba gleich mit ei­nem gan­zen Orches­ter am Mitt­woch, 10. Mai, 20.15 Uhr, auf den Markt­platz in Os­na­brück. Der Mann gilt als Deutsch­lands bes­ter Ro­cka­bil­ly-Gi­tar­rist. Sonst wä­re er wohl auch kaum der Sai­ten­zup­fer bei Dick Bra­ve & The Back­beats ge­wor­den. Ba­tol­ba ist stu­dier­ter Jazz-Gi­tar­rist und nimmt für sich in An­spruch, die ein­zi­ge Ro­cka­bil­ly-Big­Band in Eu­ro­pa zu lei­ten.

Mit viel Schmie­re in den Haa­ren steht Biggs B So­nic am Don­ners­tag, 11. Mai, 20 Uhr, auf der Büh­ne auf dem Ni­ko­lai­ort und spielt Ro­cka­bil­ly. Das Trio aus Kiel ist aber nicht auf den Sound der Fünf­zi­ger­jah­re fi­xiert, son­dern hat ne­ben Ska auch Klas­si­ker von El­vis, Bud­dy Hol­ly und Ed­die Coch­ran, ei­ge­ne Stü­cke und mo­der­ne Hits wie „Sex Bomb“oder „Tain­ted Lo­ve“mit ins Pro­gramm ein­ge­baut.

Auch in Os­na­brück wird ge­rockt und ge­rollt. Die Lo­kal­ma­ta­do­ren Bud­dy & The Hot­dogs tre­ten am Frei­tag, 5. Mai, 20 Uhr, auf dem Ne­u­markt zu ei­nem Heim­spiel an. Sie wol­len mit Mu­sik von Bud­dy Hol­ly, El­vis Pres­ley, Litt­le Richard und Jer­ry Lee Le­wis Os­na­brücks Stadt­mit­te zum Be­ben brin­gen.

Fo­to: Jörn Mar­tens

Adria­no Ba­tol­ba kommt am Mitt­woch, 10. Mai, mit ei­nem gan­zen Ro­cka­bil­ly-Orches­ter zur Mai­wo­che. Vor drei und sie­ben Jah­ren war er schon ein­mal da.

The­men­sei­te: Auf noz.de/mai­wo­che fin­den Sie wei­te­re Vor­schau­be­rich­te, vie­le Bil­der und das gan­ze Pro­gramm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.