PER­SÖN­LICH

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Hil­la­ry Cl­in­ton (Bild), frü­he­re US-Au­ßen­mi­nis­te­rin, hat ih­re Nie­der­la­ge bei der Prä­si­dent­schafts­wahl ge­gen Do­nald Trump ein­deu­tig auf das Ein­grei­fen von FBI-Chef Ja­mes Co­mey und von Russ­lands Prä­si­dent Wla­di­mir Pu­tin zu­rück­ge­führt. „Ich war auf der Sie­ger­stra­ße bis zu dem Zeit­punkt, an dem die Kom­bi­na­ti­on von Jim Co­meys Brief vom 28. Ok­to­ber und das rus­si­sche Wikileaks Zwei­fel in den Köp­fen der Leu­te er­zeug­ten, die da­zu neig­ten, mich zu wäh­len, aber dann Angst be­ka­men“, sag­te Cl­in­ton in New York. FBI-Chef Co­mey hat­te am 28. Ok­to­ber, kurz vor der Wahl, ei­ne Wie­der­auf­nah­me der Un­ter­su­chun­gen zur so­ge­nann­ten EMail-Af­fä­re Cl­in­tons be­kannt ge­ge­ben.

Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.