Fi­nan­zi­ell sa­niert

TuS Has­te senkt Kin­der­bei­trä­ge – Zu­ver­sicht in Stand­ort­fra­ge

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Lokalsport -

Über die po­si­ti­ve wirt­schaft­li­che Ent­wick­lung freu­ten sich knapp 70 Mit­glie­der bei der Haupt­ver­samm­lung des TuS Has­te im Saal Os­ter­haus. Der Vor­sit­zen­de Oli­ver Kla­ges gab sich zu­dem be­züg­lich der un­ge­klär­ten Stand­ort­fra­ge nach 2024 zu­ver­sicht­lich.

Mit Jut­ta Sch­loch­ter­mey­er, der 2. Vor­sit­zen­den des Stadt­sport­bun­des und TuSMit­glied, über­reich­te der Vor­sit­zen­de der Übungs­lei­te­rin im All­ge­meins­port, Ira Hoff­mey­er, die gol­de­ne Eh­ren­na­del des Stadt­sport­bun­des für ihr au­ßer­or­dent­li­ches En­ga­ge­ment seit mehr als 20 Jah­ren. Zu­dem wur­den die lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der Andre­as ten Brink, Ur­su­la Fe­cher, Jür­gen Bit­ter und Frank Scha­ber mit ei­ner Eh­ren­ur­kun­de aus­ge­zeich­net.

Nach dem Ab­riss der ver­eins­ei­ge­nen Hal­le im Jahr 2005 hat sich das Ver­eins­mo­dell fun­da­men­tal ver­än­dert. Die Mit­glie­der­zahl sank sei­ner­zeit von 802 auf den Tief­punkt von 570. „Mitt­ler­wei­le ist der fi­nan­zi­ell an­ge­schla­ge­ne ‚kran­ke Sport­ler‘ TuS Has­te wie­der wirt­schaft­lich ge­sund und vi­tal“, hob Kla­ges her­aus. Die Kre­di­te an ver­eins­frem­de Drit­te sind ge­tilgt, die Mit­glie­der­zahl in den letz­ten vier Jah­ren auf 731 an­ge­wach­sen.

Für die Zu­kunfts­fä­hig­keit des TuS sieht Kla­ges den An­teil der jun­gen Mit­glie­der als ent­schei­dend an. „Hier ha­ben wir noch Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten in al­len vier Ab­tei­lun­gen.“Die größ­te Her­aus­for­de­rung bleibt die un­ge­klär­te Stand­ort­fra­ge nach 2024. Wenn­gleich kei­ne Kün­di­gung des Ver­päch­ters vor­lie­ge, be­dür­fe es ei­ner zeit­na­hen Pacht­ver­län­ge­rung, um Zu­schüs­se für not­wen­di­ge In­ves­ti­tio­nen in die In­fra­struk­tur wie ei­nen neu­en Kun­st­ra­sen zu ge­ne­rie­ren. Die un­ge­klär­te Stand­ort­fra­ge sei der größ­te Hemm­schuh für die wei­te­re Ent­wick­lung. „Ich glau­be je­doch wei­ter fest dar­an, dass es ei­ne Fort­set­zung des Ver­eins auf der Os­ter­haus­sport­an­la­ge ge­ben wird“, be­ton­te Kla­ges. Der TuS kön­ne nur be­ste­hen, wenn er wei­ter in­mit­ten von Has­te ver­an­kert blei­be, wo er mit ver­mehr­tem En­ga­ge­ment in­klu­si­ve und in­te­gra­ti­ve Ar­beit im Stadt­teil leis­te.

Kin­der bis drei Jah­re wer­den zu­künf­tig bei­trags­frei sein. Kin­der von vier bis sechs Jah­ren zah­len fünf statt neun Eu­ro. Die Mit­glie­der vo­tier­ten eben­so ein­ver­nehm­lich für ei­ne Wie­der­wahl des Vor­stan­des und Ge­schäfts­füh­rers Chris­ti­an Ger­ding. Neu­er Ju­gend­ob­mann ne­ben Fried­helm Fäh­mel ist nun Tors­ten Berg­mann.

Fo­to: Jor­dan/TuS Has­te

Für 20-jäh­ri­ges En­ga­ge­ment im TuS ge­ehrt: Der Ver­eins­vor­sit­zen­de Oli­ver Kla­ges und Jut­ta Sch­loch­ter­mey­er (r.) vom Stadt­sport­bund gra­tu­lier­ten Ira Hoff­mey­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.