PER­SÖN­LICH

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik - Fo­to: dpa

Heinz Keß­ler (Bild), frü­he­rer DDR-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter, ist tot. Der Ex-Ar­mee­ge­ne­ral starb am Di­ens­tag im Al­ter von 97 Jah­ren in Ber­lin, wie der Eu­len­spie­gel Ver­lag am Don­ners­tag mit­teil­te. Keß­ler stand von 1985 bis No­vem­ber 1989 an der Spit­ze des Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums. We­gen sei­ner Mit­ver­ant­wor­tung für die To­des­schüs­se auf DDRFlücht­lin­ge wur­de er zu ei­ner Haft­stra­fe von sie­ben­ein­halb Jah­ren ver­ur­teilt, muss­te aber nur ei­nen Teil ab­sit­zen.

Boi­ko Bo­ris­sow (57), Chef der bür­ger­li­chen Par­tei GERB in Bul­ga­ri­en, ist vom Par­la­ment zum Mi­nis­ter­prä­si­den­ten des EU-Lan­des ge­wählt wor­den. Die GERB bil­det ei­ne Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on mit dem na­tio­na­lis­ti­schen Bünd­nis Ver­ei­nig­te Pa­trio­ten. Neue Au­ßen­mi­nis­te­rin ist die über­zeug­te Eu­ro­päe­rin und frü­he­re Jus­tiz­mi­nis­te­rin Eka­te­ri­na Sacha­rie­wa (GERB). Ver­tei­di­gungs­mi­nis­ter wird der Na­tio­na­list

Kras­si­mir Ka­ra­kat­scha­now (WMRO).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.