Par­la­men­ta­ris­mus­for­scher: Po­li­tik ist schuld an Po­pu­lis­mus

Ist die De­mo­kra­tie in Ge­fahr? NOZ-Dis­kus­si­on mit Ver­fas­sungs­schutz­prä­si­dent Maa­ßen in Os­na­brück

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Vorderseite - Wenn Sie die Dis­kus­si­on

Von Burk­hard Ewert

Wenn Po­pu­lis­mus auf­kommt, trägt die po­li­ti­sche Eli­te dar­an im We­sent­li­chen selbst die Schuld: Auf die­se For­mel lässt sich die Po­si­ti­on von Wer­ner Pat­zelt brin­gen, Pro­fes­sor, Pe­gi­da-For­scher und Par­la­men­ta­ris­mus­ex­per­te an der Uni­ver­si­tät Dres­den. Im In­ter­view mit un­se­rer Re­dak­ti­on er­klärt der Po­li­to­lo­ge heu­te im Rah­men un­se­res Se­ri­en­pro­jek­tes „Po­pu­lis­mus, Po­si­tio­nen, Per­spek­ti­ven“, was Po­pu­lis­mus über­haupt ist, wie er ent­steht und wie man ihm be­geg­net.

Am Mon­tag la­den wir fer­ner zu ei­ner Po­di­ums­dis­kus­si­on um 19 Uhr ins NOZ-Me­di­en­zen­trum nach Os­na­brück ein. Dort gibt un­ter an­de­ren der Prä­si­dent des Bun­des­am­tes für Ver­fas­sungs­schut­zes, Hans-Georg Maa­ßen, Aus­kunft, wie Ex­tre­mis­mus und Po­pu­lis­mus zu­sam­men­hän­gen und wel­che Ge­fah­ren dar­aus für die De­mo­kra­tie er­wach­sen.

Au­ßer­dem kommt Thors­ten Quandt, der als Di­rek­tor des In­sti­tuts für Kom­mu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft der Uni­ver­si­tät Müns­ter ver­deck­te Pro­pa­gan­da über das In­ter­net un­ter­sucht. Als drit­ter Po­di­ums­gast er­klärt der Mei­nungs­for­scher Klaus-Pe­ter Schöpp­ner, ob und wie sich das Den­ken der Deut­schen in der Eu­ro- und Flücht­lings­kri­se ver­än­dert hat. be­su­chen wol­len, re­gis­trie­ren Sie sich bit­te kos­ten­frei un­ter no­za­gen­da.event­bri­te.de. So­fern noch ver­füg­bar, ist Mon­tag von 11–13 Uhr noch ei­ne tel. Kar­ten­re­ser­vie­rung mög­lich: 05 41/310-10 00.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.