Hend­ricks drängt In­dus­trie zu Die­sel-Nach­rüs­tung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Bun­des­um­welt­mi­nis­te­rin Bar­ba­ra Hend­ricks (SPD) drängt die Au­to­in­dus­trie we­gen ho­her Ab­gas­wer­te zu ei­ner schnel­len Nach­rüs­tung von Die­selAu­tos. Die In­dus­trie müs­se spä­tes­tens im Herbst die Zu­sa­ge ge­ben, dass sie die Fahr­zeu­ge auf ei­ge­ne Kos­ten sau­be­rer ma­che, sag­te Hend­ricks. Sonst müs­se nach der Bun­des­tags­wahl über ei­ne ge­setz­li­che Zwangs­maß­nah­me dis­ku­tiert wer­den.

Auch neue­re Au­tos ha­ben nach jüngs­ten Un­ter­su­chun­gen in der Pra­xis deut­lich hö­he­re Stick­oxid-Wer­te als an­ge­nom­men. „Da sind die Her­stel­ler in der Ver­ant­wor­tung, tat­säch­lich nach­zu­rüs­ten“, sag­te Hend­ricks in Bad Saa­row. Dort hat­ten sich die Um­welt­mi­nis­ter von Bund und Län­dern zu ih­rer Früh­jahrs­kon­fe­renz ge­trof­fen.

Der Bund sol­le sich bei den Her­stel­lern „für ei­ne tech­ni­sche Er­tüch­ti­gung von Die­sel-Fahr­zeu­gen in der ge­sam­ten Brei­te der Flot­te“ein­set­zen, heißt es in ei­nem ein­stim­mig ver­ab­schie­de­ten Be­schluss. Die Mi­nis­ter­kon­fe­renz schlug au­ßer­dem vor, ei­nen Ent­schä­di­gungs­fonds zu prü­fen. Es kön­ne nicht sein, dass die Ver­brau­cher, die gut­gläu­big die Au­tos ge­kauft hät­ten, nun auf den Kos­ten sit­zen blie­ben, so Hend­ricks. Der Fonds soll auch dann auf­kom­men, wenn ein Ver­brau­cher recht­lich kei­nen An­spruch ge­gen den Her­stel­ler durch­set­zen kann.

Nach An­ga­ben von Hend­ricks sind auch die „blaue Pla­ket­te“für re­la­tiv schad­stoff­ar­me Au­tos so­wie Fahr­ver­bo­te noch nicht völ­lig vom Tisch, falls die In­dus­trie nicht ein­lenkt. Gre­en­peace hat­te die Um­welt­mi­nis­ter zu­vor auf­ge­for­dert, an der blau­en Pla­ket­te fest­zu­hal­ten, weil die Bür­ger­meis­ter nur so die schmut­zigs­ten Die­sel aus der Stadt hal­ten könn­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.