Kos­ten für Um­bau we­gen Pfle­ge­be­darf

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Im Gespräch -

MAINZ. Wer ei­ne Im­mo­bi­lie we­gen Pfle­ge­be­dürf­tig­keit um­bau­en lässt, kann ei­nen Teil der Kos­ten steu­er­lich ab­set­zen. Der Fis­kus be­rück­sich­tigt die Auf­wen­dun­gen un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen als au­ßer­ge­wöhn­li­che Be­las­tun­gen. Das ent­schied der Bun­des­fi­nanz­hof in ei­nem Ur­teil (Az.: VI R 7/09), wie die Steu­er­be­ra­ter­kam­mer Rhein­land-Pfalz be­rich­tet. Be­trof­fe­ne müs­sen aber die Not­wen­dig­keit der Maß­nah­men für ein pfle­ge­ge­rech­tes Le­ben nach­wei­sen kön­nen. Passt der Roll­stuhl be­reits durch die vor­han­de­nen Tü­ren, wir­ken sich die Aus­ga­ben für ei­ne Rah­men­ver­brei­te­rung nicht steu­er­min­dernd aus. Der Fis­kus be­rück­sich­tigt auch nicht Kos­ten für den Ein­bau ei­nes Fahr­stuh­les, wenn Be­trof­fe­ne im Erd­ge­schoss le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.