Ga­no­ven­lie­der und Bir­ken­saft

Wie wä­re es mit ei­nem rus­si­schen Abend? – „Stra­ßen­kö­ter-Pop“auf der Ge­org­stra­ße

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück - Von Hol­ger Jan­sing The­men­sei­te: Auf noz.de/mai­wo­che fin­den Sie wei­te­re Vor­schau­be­rich­te, vie­le Bil­der und das gan­ze Pro­gramm.

Fans von Pi­rog­gen, Bir­ken­saft und Stra­ßen­pol­ka aus St. Pe­ters­burg, auf­ge­passt: Am Mon­tag bie­tet es sich an, ei­nen rus­si­schen Abend auf der Mai­wo­che zu ver­brin­gen.

OS­NA­BRÜCK. La Mi­nor heißt die Band aus St. Pe­ters­burg, de­ren Deutsch­land­tour Mon­tag­abend auf der Os­na­brü­cker Mai­wo­che be­ginnt, und zwar um 20.15 Uhr auf der Markt­platz-Büh­ne. Mit so­wje­ti­schen Gangs­ter-Chan­sons, kraft­vol­lem rus­si­schen Folk und lei­den­schaft­lich ge­spiel­ten Klez­mer-Me­lo­di­en ent­führt die Grup­pe ihr Pu­bli­kum in „die ver­ruch­te Un­ter­welt al­ter Zei­ten“, wie es in der An­kün­di­gung der Plat­ten­fir­ma heißt.

En­ge Gas­sen, schumm­ri­ge Kn­ei­pen und Kri­mi­s­trei­fen aus den Drei­ßi­ger­jah­ren in­spi­rier­ten den Sän­ger Sla­va Sha­ly­gin und sei­ne Mu­si­ker, die sich im Jahr 2000 zu­sam­men­fan­den und schnell zur neu­en Kult­band des wil­den St. Pe­ters­bur­ger Un­ter­grunds wur­den. La Mi­nor sor­gen für die Re­nais­sance ei­ner fast ver­ges­se­nen Mu­sik­rich­tung: „Blat­njak“, das sind der­be Ga­no­ven­lie­der über Ver­bre­cher, Knast, Al­ko­hol, Dro­gen, über Lie­be, Ver­rat und Tod.

Krim­sekt und Pi­rog­gen

Wer noch mehr in rus­si­sches Flair ein­tau­chen möch­te, soll­te vor dem Kon­zert ei­nen Ab­ste­cher in die „Rus­si­sche Bar“der Ca­ri­tas ma­chen. Die Bar im Kel­ler­ge­wöl­be des Ge­ne­ral­vi­ka­ria­tes an der Ha­se­stra­ße ist heu­te von 17.30 bis 22 Uhr ge­öff­net. Es gibt ver­schie­de­ne rus­si­schen Bier­sor­ten, Bir­ken­saft, Krim­sekt, Pi­rog­gen (ge­füll­ten Teig­ta­schen) und klei­ne Na­sche­rei­en.

Ganz an­de­re Mu­sik als La Mi­nor macht die Stutt­gar­ter Band An­ti­held, die mit Stra­ßen­kö­ter-Pop (so nennt es die Grup­pe selbst) ab 20 Uhr auf der Ge­org­stra­ße gas­tiert. Rat­lo­sig­keit und tie­fe Sehn­sucht prä­gen die deutsch­spra­chi­gen Songs.

Da der Früh­ling wei­ter auf sich war­ten lässt, soll­ten sich Mai­wo­chen­be­su­cher warm an­zie­hen – oder ver­su­chen, ei­nen Platz im Alan­do-Mai­dorf zu er­gat­tern, das am Mon­tag um 18 Uhr öff­net.

Mit Gangs­ter-Chan­sons und Stra­ßen­pol­ka gas­tiert die Band La Mi­nor in Os­na­brück, die aus St. Pe­ters­burg zur Mai­wo­che kommt. Fo­to: Ivan Mi­t­re­vich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.