Es wer­de Licht

Schrä­ger Kon­zept­künst­ler in La­ger­hal­le

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Kultur Regional - Von Tom Bull­mann

Als „ab­surd ja, aber in sich schlüs­sig“be­zeich­net der Kon­zept­künst­ler Pe­terLicht sei­ne Mu­sik und sei­ne Tex­te. Und so kommt es auch in die­sem Jahr wäh­rend des Gast­spiels des Künst­lers in der La­ger­hal­le zu ab­stru­sen Si­tua­tio­nen, die sich ei­ner kla­ren Ei­n­ord­nung ent­zie­hen.

Durchs Pu­bli­kum tän­zelnd, ver­teilt der in Köln le­ben­de Mu­si­ker Text­zet­tel. „Die Emo­tio­na­le“steht als Über­schrift auf dem Blatt Pa­pier, und es pas­siert, was man schon ver­mu­tet: Zur Me­lo­die des so­zia­lis­ti­schen Kampf­lie­des „Die In­ter­na­tio­na­le“singt Pe­terLicht im Chor mit sei­nem Pu­bli­kum „Emo­tio­na­le, auf zum letz­ten Ver­zicht. Die hin­ter­fot­zi­gen Sys­te-he-me kom­men jetzt ans Licht.“An­ti­ka­pi­ta­lis­ti­sches Ru­del­sin­gen?

Um sei­nen Phan­tom­sta­tus ist es je­den­falls ge­sche­hen: Hü­te­te Pe­terLicht sein Ant­litz frü­her wie ei­nen kost­ba­ren Schatz, so darf man ihn heu­te fo­to­gra­fie­ren. Und so ver­schreckt der Mann das Pu­bli­kum nach dem Song „Der bö­se Mann“zu­nächst mit zwei kryp­ti­schen Tex­ten, die er vor­liest. Da­nach wan­delt sich das Kon­zert lang­sam zu der groß­ar­ti­gen Mi­schung aus exis­ten­zi­ell-poe­ti­schem Dis­kurs und da­da­es­ker Ze­re­mo­nie, wie er sie auch frü­her ab­lie­fer­te.

Schrä­ger Vo­gel: Pe­terLicht. Fo­to: Da­vid Ebe­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.