Bis 2020 deut­lich mehr Steu­ern

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

Der Staat kann wei­ter mit stei­gen­den Steu­er­ein­nah­men rech­nen. Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um geht nach „Han­dels­blatt“-In­for­ma­tio­nen von ei­nem Steu­er­plus für Bund, Län­der und Ge­mein­den in Hö­he von 55 Mil­li­ar­den Eu­ro bis 2020 ge­gen­über der Steu­er­schät­zung vom No­vem­ber aus. Für 2017 wer­den Steu­er­ein­nah­men von 735 Mil­li­ar­den Eu­ro er­war­tet, ein Plus von 10,5 Mil­li­ar­den Eu­ro ge­gen­über No­vem­ber, wie das „Han­dels­blatt“(Mon­tags­aus­ga­be) un­ter Be­ru­fung auf Schät­zer­krei­se be­rich­tet.

Der Ar­beits­kreis der Steu­er­schät­zer wird am kom­men­den Don­ners­tag sei­ne neue Schät­zung be­kannt ge­ben. Für 2018 rech­net das Mi­nis­te­ri­um dem Be­richt zu­fol­ge mit Ein­nah­men von 762 (plus 10,2) Mil­li­ar­den Eu­ro, für 2019 mit 795 (plus 16) Mrd. Eu­ro und für 2020 mit 825 (plus 18,3) Mrd. Eu­ro.

Kom­mu­nen pro­fi­tie­ren

Al­ler­dings pro­fi­tie­ren Län­der und Ge­mein­den dem­nach stär­ker von den stei­gen­den Ein­nah­men als der Bund. Grün­de da­für sei­en im Vor­jahr be­schlos­se­ne Steu­er­sen­kun­gen so­wie hö­he­re Bun­des­hil­fen für die Län­der bei In­te­gra­ti­ons­leis­tun­gen. Auch für 2019 und 2020 fal­le das Steu­er­plus für den Bund nur ge­ring­fü­gig aus.

Auf­grund der ab­seh­bar wei­ter stei­gen­den Steu­er­ein­nah­men wird der Ruf nach Steu­er­sen­kun­gen lau­ter. Das Zeit­fens­ter da­für „ist so güns­tig wie lan­ge nicht mehr. Wir brau­chen ei­ne ehr­li­che und ech­te Steu­er­re­form“, sag­te Bay­erns Fi­nanz­mi­nis­ter Mar­kus Sö­der (CSU) der Zei­tung. Die Grü­nen da­ge­gen leh­nen Steu­er­sen­kun­gen ab. „Mehr In­ves­ti­tio­nen sind das obers­te Ge­bot der St­un­de“, er­klär­te Frak­ti­ons­chef An­ton Ho­frei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.