77 Ei­sen­bahn­brü­cken zu ma­ro­de für Sa­nie­rung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest - Von Dirk Fis­ser

77 Ei­sen­bahn­brü­cken in Nie­der­sach­sen sind so ma­ro­de, dass ei­ne Re­pa­ra­tur nicht mehr lohnt und sie neu­ge­baut wer­den müs­sen. Das geht aus ei­ner Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung auf An­fra­ge der Grü­nen-Bun­des­tags­frak­ti­on her­vor. Die Bau­wer­ke wer­den dem­nach von der Bahn-Toch­ter DB Netz in die schlech­tes­te von ins­ge­samt vier Zu­stands­ka­te­go­ri­en ein­ge­ord­net. Sie über­span­nen Ge­wäs­ser, Schluch­ten oder füh­ren über Stra­ßen.

Grü­nen-Ab­ge­ord­ne­ter Pe­ter Mei­wald warf der Bun­des­re­gie­rung vor, zu we­nig in die In­stand­hal­tung der Bahn­in­fra­struk­tur zu in­ves­tie­ren. Sei­ner Aus­sa­ge nach sind seit 2014 zwar 20 Brü­cken sa­niert oder neu ge­baut wor­den, 23 rutsch­ten aber im glei­chen Zei­t­raum in die schlech­tes­te Zu­stands­ka­te­go­rie ab. „ So wie die Brü­cken jetzt brö­ckeln, kann das nicht lan­ge gut ge­hen“, sag­te Mei­wald. Statt das Schie­nen­netz zu er­hal­ten, küm­me­re sich Bun­des­ver­kehrs­mi­nis­ter Alex­an­der Do­brindt (CSU) lie­ber um ei­ne Aus­län­dermaut auf der Au­to­bahn, so der Grü­ne.

Laut Ant­wort der Bun­des­re­gie­rung gibt es in ganz Nie­der­sach­sen ins­ge­samt 2141 Ei­sen­bahn­brü­cken. Sie sind im Schnitt 61 Jah­re alt.

Dut­zen­de Brö­ckel-Brü­cken gibt es in Nie­der­sach­sens Schie­nen­netz. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.