Bür­ger er­hal­ten leich­ter Zu­gang zu In­for­ma­tio­nen

Land be­schließt Trans­pa­renz­ge­setz

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Bür­ger in Nie­der­sach­sen sol­len künf­tig leich­ter Aus­künf­te von Äm­tern, Be­hör­den und Mi­nis­te­ri­en an­for­dern kön­nen. Das sieht das Trans­pa­renz­ge­setz vor, des­sen Ent­wurf die Lan­des­re­gie­rung ges­tern be­schlos­sen hat.

Künf­tig müs­sen in­ter­es­sier­te Bür­ger kei­ne be­son­de­ren Grün­de mehr vor­brin­gen, um In­for­ma­tio­nen von der öf­fent­li­chen Ver­wal­tung zu be­kom­men. Das gilt et­wa im Be­reich des Bau- und Pla­nungs­rechts, aber auch bei Aus­künf­ten über öf­fent­li­che Ge­büh­ren und Bei­trä­ge. In der Re­gel sol­len die An­fra­gen in­ner­halb ei­nes Mo­nats be­ant­wor­tet wer­den. Aus­künf­te, die in­ner­halb ei­ner hal­ben St­un­de be­ant­wor­tet wer­den kön­nen, sind ge­büh­ren­frei. An­sons­ten rich­tet sich die Ge­bühr nach dem Zeit­auf­wand, der zur Be­ant­wor­tung der An­fra­ge nö­tig ist.

Die Aus­kunfts­pflicht hat aber Gren­zen, wenn pri­va­te oder öf­fent­li­che Be­lan­ge be­rührt wer­den. Gar kei­nen oder nur ein­ge­schränk­ten In­for­ma­ti­ons­an­spruch ha­ben die Bür­ger, wenn sich ih­re An­fra­ge auf den Land­tag, Ge­rich­te, Straf­ver­fol­gungs- und Fi­nanz­be­hör­den so­wie Bil­dungs­ein­rich­tun­gen be­zieht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.