Spa­zier­gän­ger sich­ten Kän­gu­ru im Ems­land

Tier hüpft Po­li­zis­ten da­von

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Von Har­ry de Win­ter

Am Mon­tag­mor­gen wur­de von Spa­zier­gän­gern bei Geeste ein Kän­gu­ru ge­sich­tet. Um­ge­hend mel­de­ten sie ih­re Sich­tung bei der Po­li­zei in Mep­pen.

Die Po­li­zei konn­te das Tier bis­lang nicht ein­fan­gen und sucht nun nach den Ei­gen­tü­mern. „Die Kol­le­gen aus Mep­pen dach­ten zu­nächst an ei­nen Scherz“, sag­te Po­li­zei­spre­cher Den­nis Di­cke­bohm auf Nach­fra­ge un­se­rer Re­dak­ti­on. „Auch ei­nen statt­li­chen Feld­ha­sen könn­te man schon mal mit ei­nem Kän­gu­ru ver­wech­seln.“Doch tat­säch­lich tra­fen die Be­am­ten das Beu­tel­tier vor Ort an. Ver­su­che, das Kän­gu­ru ein­zu­fan­gen, schei­ter­ten je­doch. „Es ist ein­fach weg­ge­hüpft“, so Di­cke­bohm wei­ter. Da­nach hät­ten die Be­am­ten das Tier aus den Au­gen ver­lo­ren. Zur Her­kunft des Tie­res ist der­zeit nichts be­kannt. Auch die Be­sit­zer des Tie­res ha­ben sich noch nicht bei der Po­li­zei ge­mel­det. Des­halb „fahn­den“die Be­am­ten auch auf Face­book nach den Ei­gen­tü­mern.

Vor gut zwei Jah­ren wur­de schon ein­mal ein Kän­gu­ru im Ems­land ge­sich­tet. Das Tier hielt sich da­mals im Be­reich Herz­la­ke auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.