Blaue Scho­ko­la­de und Roman­zen

Twer macht heu­te den Auf­takt mit Volks­lie­dern und Hard Rock

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Die Os­na­brü­cker Partnerstädte ge­hö­ren zur Maiwoche wie das Bock­bier und die Erd­beer­bow­le. Ih­re Spe­zia­li­tä­ten und ih­re Kul­tur stel­len Twer, Ça­n­ak­ka­le, An­gers, Haar­lem und Der­by vom 10. bis 14. Mai vor.

Von Tho­mas Wüb­ker

Ins­ge­samt wir­ken 17 Grup­pen mit 100 Ak­teu­ren aus den fünf Städ­ten bei den Part­ner­schafts­ta­gen mit, be­rich­tet Jens Ko­op­mann, Lei­ter des Städ­te­part­ner­schafts­bü­ros der Stadt. Er und sei­ne Mit­ar­bei­te­rin Clau­dia Ru­schmei­er ha­ben das Pro­gramm zu­sam­men mit den Städ­te­bot­schaf­tern Va­le­ria Es­ki­na (Twer), Es­ra Er­s­an­to­lu (Ça­n­ak­ka­le), Estel­le Vi­tour (An­gers), Es­mée Nu­vel­s­ti­jn (Haar­lem) und Charles Ste­vens (Der­by) or­ga­ni­siert.

Mit rus­si­schem Leb­ku­chen und Ge­bäck aus der Twe­rer Brot­fa­brik so­wie rus­si­scher Mu­sik star­ten die Part­ner­schafts­ta­ge im Eu­rop­a­dorf auf dem Ni­ko­lai­ort am Mitt­woch, 10. Mai. Von 14 bis et­wa 18 Uhr gibt es rus­si­sche Roman­zen und Lie­der von Iri­na Ge­fe­le und Vik­tor Suk­hov. Zu­dem trägt die Sän­ge­rin Kse­niiya Pozd­ne­va rus­si­sche Volks­lie­dern vor und

wol­len im Eu­rop­a­dorf auf der Maiwoche (von links) die Städ­te­bot­schaf­ter Va­le­ria Es­ki­na (Twer), Estel­le Vi­tour (An­gers), Charles Ste­vens (Der­by), Es­mée Nu­vel­s­ti­jn (Haar­lem) so­wie Clau­dia Ru­schmei­er (Städ­te­part­ner­schafts­bü­ro), Es­ra Er­s­an­to­lu (Ça­n­ak­ka­le) und Städ­te­part­ner­schafts­bü­ro-Chef Jens Ko­op­mann.

die Band Hard Road aus Twer spielt Hard Rock.

Ei­nen Tag spä­ter steht die Tür­kei beim Ça­n­ak­ka­le-Tag im Fo­kus. Für Hung­ri­ge und

Durs­ti­ge sind Göz­le­me-Fla­den­bro­te und das Jo­ghurtge­tränk Ay­ran im An­ge­bot. Ibra­him Ka­ra­man und Ra­sit Al­ti­no­ca­gi von der Grup Aka­sya

spie­len Ka­nun-Mu­sik mit Or­gel und Ge­sang. Die Band Quan­ten­sprung prä­sen­tiert Ana­to­li­an-Beat und Ori­en­tRock. Und die Grup­pe La­zu­rie zeigt ori­en­ta­li­schen Tanz.

„Blaue Scho­ko­la­de“und Li­kö­re von der Bren­ne­rei Gif­f­ard wer­den am 12. Mai kre­denzt. Den An­gers-Tag er­öff­net der Lie­der­ma­cher Ben­ja­min Pi­at um 14 Uhr. Da­nach gibt es Surf-Pop von den The Blind Suns. Den Weg in die Mo­der­ne schlägt das Quar­tett L’ Adr3s­se mit Beat Box, Rap und Groo­ve ein.

Al­te Be­kann­te sind die Mu­si­ker der Mar­ching-Band „De Schuim­kra­gen“, die ab 13 beim Haar­lem-Tag am Sams­tag, 13. Mai, auf die Pau­ke hau­en. Vier Mal wird das Mu­si­cal& Dan­ce Cen­ter Haar­lem ei­ne Tanz- und Ge­s­angs­show auf der Büh­ne des Eu­rop­a­dorfs auf dem Ni­ko­lai­ort zei­gen. Mu­sik von den All­man Bro­thers Band über Tom Pet­ty bis The Clash spielt die Co­ver­band Koo­ka­b­ur­ra. Lie­der mit mehr­stim­mi­gem Ge­sang trägt das San­gesquin­tett Roy­al Tea­zer vor. Zu­dem wer­den Craft-Bie­re der Haar­le­mer Braue­rei Jo­pen aus­ge­schenkt.

Last but not least fin­det am Sonn­tag, 14. Mai, der Der­by-Tag statt. Die Du­del­sack­spie­ler und Tromm­ler der Pi­pes And Drums Of The Roy­al Bri­tish Le­gi­on sind eben­so mit da­bei wie die Ro­ckund Pop-(Co­ver-)Band Dam­mit Jack, die Sun­flower Thie­ves mit Akus­tik-Pop und die In­die-Band Arc Is­la. Le­cker­mäu­ler dür­fen sich an den ed­len Thorn­tons-Scho­ko­la­den­spe­zia­li­tä­ten la­ben.

Der Ab­schnitt zwi­schen dem Ni­ko­lai­ort und dem Thea­ter ist mit ei­ner klei­nen „ku­li­na­ri­schen Eu­ro­pa­mei­le“erst­mals den Part­ner­städ­ten ge­wid­met. Dort gibt es Spe­zia­li­tä­ten vom Mit­tel­meer, Schasch­lik, Pi­rosch­ki und mehr.

Bil­der, Be­rich­te, das gan­ze Pro­gramm: The­men­sei­te auf noz.de/maiwoche

Mit Freun­den spei­sen und sin­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.