Wa­ter­ga­te lässt grü­ßen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Einblicke - m.trim­born@noz.de

Nein, Do­nald Trump hat sich nicht an die Macht ge­putscht. Er ist le­gal in sein Amt ge­kom­men. Die­se Tat­sa­che ge­rät leicht in Ver­ges­sen­heit, wenn man sieht, mit welch dik­ta­to­ri­schen Zü­gen der neue US-Prä­si­dent re­giert. Er feu­ert den FBI-Chef mit ei­nem fa­den­schei­ni­gen Ar­gu­ment – und will den un­lieb­sa­men Er­mitt­ler sch­licht kalt­stel­len. Denn Co­mey schnüf­fel­te hin­ter den Russ­land-Kon­tak­ten des Trump-Teams im Wahl­kampf her. Was hät­te er wohl ans Ta­ges­licht ge­bracht? Wer Trump nicht passt, fliegt raus. Un­ter­schei­det ei­nen US-Prä­si­den­ten beim „Hi­re and Fi­re“wirk­lich nichts von ei­nem Un­ter­neh­mens­chef?

Das trum­pis­ti­sche Sys­tem zeigt ei­ne er­schre­cken­de Welt­sicht des Man­nes, der als mäch­tigs­ter Staats­chef der Welt gilt.

Psy­cho­lo­gisch auf­fäl­lig, könn­te man sa­gen. Zwei­fel an sei­ner cha­rak­ter­li­chen Eig­nung gibt es ja schon län­ger. Was dar­aus folgt? Trump hat in un­ge­schick­ter Wei­se den Ver­dacht auf sich selbst ge­lenkt. Jetzt ist un­um­gäng­lich, dass ein un­ab­hän­gi­ger Er­mitt­ler die Russ­land-Kon­tak­te un­ter­sucht. Trumps Ta­ge als Prä­si­dent könn­ten ge­zählt sein. Die USA sind seit über 200 Jah­ren ei­ne sta­bi­le De­mo­kra­tie, ein Prä­si­dent Trump ist da nicht mehr als ei­ne Fuß­no­te. Richard Ni­xon hat wäh­rend der Wa­ter­ga­te-Af­fä­re ähn­lich ge­han­delt – sein po­li­ti­sches En­de ist be­kannt.

Von Ma­ri­on Trim­born

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.