Schu­len sind ge­fragt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Westfälische Tagespost - t.nie­mey­er@noz.de

Ein An­ge­bot in Form ei­ner Bit­te hat Rai­ner Ep­pel­mann den Schu­len im Teck­len­bur­ger Land und in Os­na­brück ge­macht: „La­det mich als Zeit­zeu­gen zu euch ein. Ich möch­te ge­ra­de jun­gen Men­schen er­klä­ren, was Dik­ta­tur heißt.“

Von die­sem An­ge­bot des Vor­sit­zen­den der Bun­des­stif­tung zur Au­f­ar­bei­tung der SED-Dik­ta­tur soll­ten die Schu­len Ge­brauch ma­chen. Denn das „Nie wie­der“, das uns mit Blick auf die Na­zi-Dik­ta­tur so leicht über die Lip­pen geht, darf in Be­zug auf das DDR-Sys­tem nicht lei­ser er­klin­gen. Un­frei­heit wech­selt nicht mit dem po­li­ti­schen Vor­zei-

chen sei­ne Qua­li­tät. Men­schen­rech­te sind nicht zu re­la­ti­vie­ren.

Was aber Un­frei­heit prak­tisch be­deu­tet, kön­nen letzt­lich nur je­ne nach­voll­zieh­bar ma­chen, die sie selbst er­lit­ten ha­ben. Wäh­rend uns die Zeit­zeu­gen der Na­zi-Zeit all­mäh­lich weg­ster­ben, ste­hen DDRBür­ger­recht­ler noch voll im Saft. Rai­ner Ep­pel­mann be­ein­druckt und be­wegt.

Von Tho­mas Nie­mey­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.