Stadt­fest wirft Schat­ten vor­aus

Bram­scher Stra­ßen sind schon ge­schmückt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Region -

Das Bram­scher Stadt­fest 2017 wirft be­reits sei­ne Schat­ten vor­aus: Ban­ner und Wim­pel in der Fuß­gän­ger­zo­ne wei­sen be­reits auf Bram­sches Par­ty des Jah­res am 26./27. Mai hin. Wir ge­ben ei­nen Über­blick über das Pro­gramm:

Die Par­ty be­ginnt am Frei­tag, 26. Mai, um 20 Uhr auf dem Kirch­platz mit ei­nem Dop­pel­kon­zert „um­sonst & drau­ßen“. Auf die Cold­play­T­ri­bu­te-Band „Clocks“fol­gen „Mis­ter Adams“mit den Hits des ka­na­di­schen Ro­ckers Bri­an Adams.

Nach der kur­zen Nacht zum Sams­tag be­ginnt der ei­gent­li­che Stadt­fest-Tag schon früh am Mor­gen mit dem Floh­markt in der Müns­ter-, Müh­len- und Kuh­stra­ße und am Brü­cken­ort, der of­fi­zi­ell um 8 Uhr star­tet. Die schon zu­vor ver­kauf­ten Stän­de be­zie­hen die Floh­markt­händ­ler meist aber schon eher.

Schon we­nig spä­ter herrscht Tru­bel in der In­nen­stadt: Mu­sik und Tanz, Walk-Acts, Mar­ching-Bands und Klein­künst­ler be­stim­men den Rhyth­mus in den Stra­ßen. Be­son­de­re High­lights sind ein Welt­wan­de­rer, der mit sei­ner rie­si­gen Welt­ku­gel den Weg in Bram­sches In­nen­stadt ge­fun­den hat oder die laut Ei­gen­wer­bung „bes­te Clown-Band der Welt“, die „Bom­bas­tics“, die mit ih­rer mit­rei­ßen­den Mu­sik zum Ste­hen­blei­ben ein­lädt. Den gan­zen Tag über fin­den spek­ta­ku­lä­re Dar­bie­tun­gen in der Bram­scher Ci­ty statt, so­dass für je­den Ge­schmack et­was da­bei ist.

Auf dem Müns­ter­platz wird es auch die­ses Jahr wie­der den Tanz­bo­den ge­ben. Ab 14 Uhr gibt es zu­nächst ein Show­pro­gramm ver­schie­de­ner Ab­tei­lun­gen des TuS Bram­sche zu se­hen. Dar­an schlie­ßen sich Tanz­dar­bie­tun­gen un­ter an­de­rem der „Tanz­büh­ne Bram­sche“(Ta­bü), der Stream­li­ner und der „Blue Ro­se Li­ne Dan­cer “an. An­schlie­ßend steht der Tanz­bo­den für al­le Tanz­be­geis­ter­ten zur Ver­fü­gung.

Der zwei­te gro­ße Kon­zert­abend auf dem Kirch­platz ist dann der ab­schlie­ßen­de Hö­he­punkt des Par­ty­wo­chen­en­des. Den Auf­takt ma­chen die „Kai­ser­beats“, die 2014 schon ein­mal beim Som­mer­kul­tur­pro­gramm in Bram­sche am Start wa­ren. „Mit­rei­ßen­den Re­tro-Rock’ n’ Roll“be­schei­nig­te un­ser Kri­ti­ker da­mals den vier jun­gen An­zug­trä­gern aus Os­na­brück, die in­zwi­schen zu den an­ge­sag­tes­ten Acts der Sze­ne zäh­len.

Das gro­ße Fi­na­le ist der deut­schen Pop- und Rock­mu­sik vor­be­hal­ten: Die Band „Das Wun­der“nimmt das Pu­bli­kum mit auf ei­ne mu­si­ka­li­sche Zei­t­rei­se durch 40 Jah­re deut­sche Mu­sik­ge­schich­te bis hin zur Neu­zeit. Die sie­ben­köp­fi­ge For­ma­ti­on prä­sen­tiert Hits von Lin­den­berg bis Grö­ne­mey­er, von Re­vol­ver­held bis zu den Ärz­ten, den To­ten Ho­sen, Jan De­lay, Ne­na und vie­len an­de­ren mehr.

Zum Pro­gramm des Stadt­fes­tes tra­gen auch die ein­zel­nen Stra­ßen­ge­mein­schaf­ten bei. In der Mitt­le­ren Gro­ßen Stra­ße wa­ren In­ha­ber und Mit­ar­bei­ter der Ge­schäf­te schon am Di­ens­tag­abend un­ter­wegs, um die Ci­ty her­aus­zu­put­zen. In ih­rem Ab­schnitt wur­den schon ein­mal die bun­ten Wim­pel­fähn­chen über der Gro­ßen Stra­ße auf­ge­hängt.

Die Stra­ßen­ge­mein­schaft Mitt­le­re Gro­ße Stra­ße hat am Di­ens­tag­abend schon die Wim­pel­ket­ten für das Stadt­fest auf­ge­hängt. Foto: Hei­ner Bein­ke

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.