Spray macht Tisch­plat­te zum Touch­pad

Neue Tech­nik ver­leiht All­tags­ge­gen­stän­den be­rüh­rungs­sen­si­ti­ve Ober­flä­chen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Gut Zu Wissen -

Von Wal­traud Mess­mann

Ame­ri­ka­ni­sche Wis­sen­schaft­ler ha­ben ein Spray ent­wi­ckelt, das aus fast je­der Ober­flä­che ein Touch­pad ma­chen kann. Die For­scher von der Car­ne­gie Mel­lon Uni­ver­si­ty in Pitts­burgh (Penn­syl­va­nia) nen­nen die neue Tech­nik „Electrick“. Da­bei wer­den durch das Auf­s­prü­hen des strom­lei­ten­den Sprays Ge­gen­stän­de wie Gi­tar­ren, Schreib­ti­sche und so­gar Knet­fi­gu­ren in ein Touch­pad ver­wan­delt. An die lei­tungs­fä­hi­ge Far­be wer­den klei­ne Elek­tro­den an­ge­bracht und so ein Span­nungs­feld er­zeugt. Be­rührt ein Fin­ger die Ober­flä­che, wirkt er wie ein Wi­der­stand und schirmt ei­nen Teil des Stroms ab. Aus die­sen durch Be­rüh­rung her­vor­ge­ru­fe­nen Än­de­run­gen er­rech­ne­ten sich dann Soft­ware-Al­go­rith­men, heißt es bei „Fu­ture­zo­ne“. Mit­hil­fe des Sprays lie­ße sich fast je­de Ober­flä­che in ein Touch­pad ver­wan­deln, mit dem ein­fa­che Be­feh­le aus­ge­führt wer­den könn­ten.

Die Fu­ture In­ter­faces Group zeigt in Youtube Vi­de­os ver­schie­de­ne An­wen­dungs­bei­spie­le von Electrick. In ei­nem Video be­sprü­hen die For­scher ei­ne Stel­le auf ei­nem Schreib­tisch mit der Far­be und brin­gen dann Elek­tro­den an. Jetzt kann die­se Flä­che als PC-Ein­ga­be­ge­rät ge­nutzt wer­den, das nicht nur Be­rüh­run­gen er­fasst, son­dern auch das Tracking von Fin­ger­be­we­gun­gen er­mög­licht. Mit so be­han­del­ten Flä­chen kann dann zum Bei­spiel Licht anund aus­ge­schal­tet wer­den. In ei­nem Haus wur­de die Wand an­ge­malt und ließ dann die Steue­rung ei­ner Lam­pe per Ges­ten zu.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.