Not und Weh­lend

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Leserbriefe -

Zum Ar­ti­kel „Wir ver­ste­hen un­se­ren VfL nicht mehr – war­um der Är­ger der Fuß­ball­freun­de so mas­siv ist und was dem Club am meis­ten fehlt“(Aus­ga­be vom 9. Mai).

„Die Ge­duld der Fans ist am En­de – und dies völ­lig zu Recht. Bei mir herrscht Fas­sungs­lo­sig­keit und Wut über die Art und Wei­se, wie zum wie­der­hol­ten Ma­le ei­ne rea­le Chan­ce zum Auf­stieg fahr­läs­sig und di­let­tan­tisch ver­spielt wur­de.

Viel schlim­mer noch: Die Freu­de, an der Bre­mer Brü­cke un­se­ren Lieb­lings­sport er­le­ben zu dür­fen, ist kom­plett ver­lo­ren ge­gan­gen. Was dem zah­len­den Kun­den zu­ge­mu­tet wird, ist zu­meist bie­ders­ter, lang­wei­li­ger Si­cher­heits­fuß­ball. Im­mer das glei­che tak­ti­sche Kon­zept, das auch bei of­fen­sicht­li­chem Ver­sa­gen stur durch­ge­zo­gen wird. Wech­sel, die kei­ner ver­steht. Ei­ne drei­jäh­ri­ge (!) Ver­trags­ver­län­ge­rung für Joe Enochs, der für die­se Män­gel mit­ver­ant­wort­lich ist. Und ein mut­lo­ser Trai­ner, der je­den – wirk­lich je­den (!) – Geg­ner so lan­ge stark­re­det, bis die Mann­schaft ein schö­nes Ali­bi hat. Not und Weh­lend!

Man ge­winnt den Ein­druck, dass gro­ße Tei­le der Ver­eins­füh­rung und der Mann­schaft es sich in der drit­ten Li­ga be­quem ein­ge­rich­tet ha­ben. Man kennt sich, man schätzt sich, Har­mo­nie über al­les. Kein An­spruch, kein ech­ter Leis­tungs­wil­le, noch nicht ein­mal in den Spie­len, in de­nen es um al­les geht. […] Nur die Schwä­che der Li­ga sorg­te da­für, dass der VfL so lan­ge oben stand. Der ,Os­na­brü­cker Weg‘ – was im­mer dies ist – ist kra­chend ge­schei­tert. Aber falls die Klün­ge­lei im Club wei­ter­hin ver­hin­dert, dass fri­scher Wind und Trans­pa­renz Ein­zug hal­ten, ist der VfL bald tot. Das treue Pu­bli­kum hat ge­nug Phra­sen ge­hört, und es hat die Na­se ge­stri­chen voll. Ich ha­be fer­tig!“

Oli­ver Alt­mann Os­na­brück

„Dem Ar­ti­kel von Ha­rald Pis­to­ri­us stim­me ich in al­len Punk­ten zu. Je­doch ist zu er­gän­zen, dass die ,NOZ‘ mit da­zu bei­ge­tra­gen hat, ho­he Er­war­tun­gen bei den Fans zu we­cken. Ich kann mich nicht er­in­nern, dass im ,Tipp der Re­dak­ti­on‘ dem VfL mal ei­ne Nie­der­la­ge vor­aus­ge­sagt wur­de. Es wur­de nur auf Sieg oder höchs­tens Un­ent­schie­den ge­tippt, auch wenn es ei­gent­lich un­rea­lis­tisch war. Auch so wur­den Hoff­nun­gen ge­weckt, die jetzt zu Ent­täu­schun­gen füh­ren.“Karl-Heinz Krafft Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te

Rest­los be­dient: Ad­dy-Wa­ku Men­ga nach der pein­li­chen Nie­der­la­ge des VfL Os­na­brück ge­gen Fortu­na Köln. Foto: H. Kem­me

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.