Eu­ro­päi­sches Par­la­ment

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Einblicke - Er­zähl­nach­richt für Kin­der tac

Das Eu­ro­päi­sche Par­la­ment wird von den Bür­gern der Mit­glied­staa­ten der Eu­ro­päi­schen Uni­on di­rekt ge­wählt. Und zwar al­le fünf Jah­re. Sei­nen Sitz hat das Par­la­ment in Straß­burg, dort tagt auch das Plenum. Plenum ist das la­tei­ni­sche Wort für voll: Das be­deu­tet al­so, dass dort al­le der­zeit ge­wähl­ten 751 Ab­ge­ord­ne­ten aus 28 Län­dern zu­sam­men­kom­men. Aber nur für vier Ta­ge im Mo­nat, denn die rest­li­chen Ta­ge ver­brin­gen die Par­la­men­ta­ri­er in Brüs­sel, wo sie ih­re Bü­ros und Mit­ar­bei­ter ha­ben, Ge­set­ze vor­be­rei­ten, Re­den schrei­ben und in Aus­schüs­sen dis­ku­tie­ren. Durch die stän­di­ge Pen­de­lei nach Straß­burg wer­den jähr­lich 200 Mil­lio­nen Eu­ro aus­ge­ge­ben. Und es ge­hen rund 70 000 Ar­beits­stun­den pro Jahr ver­lo­ren. Wie vie­le Ab­ge­ord­ne­te ein Land im Eu­ro­päi­schen Par­la­ment hat, hängt da­von ab, wie vie­le Men­schen in dem Land le­ben. So kommt es, dass zum Bei­spiel für Deutsch­land 96 Po­li­ti­ker im EU-Par­la­ment sit­zen und für Frank­reich 74. Die nächs­te Wahl für das Eu­ro­päi­sche Par­la­ment fin­det im Jahr 2019 statt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.