Zahl frei­wil­li­ger Aus­rei­sen deut­lich ge­sun­ken

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Im ers­ten Quar­tal sind deut­lich we­ni­ger ab­ge­lehn­te Asyl­be­wer­ber frei­wil­lig in ih­re Hei­mat zu­rück­ge­kehrt als im Vor­jah­res­zeit­raum. Von Ja­nu­ar bis März nutz­ten 8468 Men­schen För­der­pro­gram­me, um in ihr Her­kunfts­land zu­rück­zu­ge­hen. Im ers­ten Quar­tal 2016 wa­ren es 13 848 ge­we­sen. Die­se Zah­len nann­te In­nen­staats­se­kre­tär Ole Schrö­der (CDU) bei der Vor­stel­lung ei­nes neu­en On­li­ne-Por­tals für Rück­kehr­wil­li­ge. Die Bun­des­re­gie­rung will die Zah­len frei­wil­li­ger Aus­rei­sen stei­gern – und setzt da­bei auch auf das neue Por­tal, das ge­bün­del­te In­for­ma­tio­nen für Men­schen an­bie­tet, die ei­ne Rück­kehr er­wä­gen.

Men­schen, de­ren Asyl­an­trag kei­nen Er­folg hat­te und die ei­ner Ab­schie­bung ent­ge­hen wol­len, kön­nen frei­wil­lig aus­rei­sen und da­bei fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung be­kom­men. Vo­ri­ges Jahr wa­ren dies rund 54 000 Men­schen. Dem­ge­gen­über stan­den 25 000 zwangs­wei­se Ab­schie­bun­gen. Den Rück­gang frei­wil­li­ger Aus­rei­sen er­klär­te Schrö­der da­mit, dass die Zahl der Asyl­be­wer­ber 2015 sehr hoch ge­we­sen sei – und da­mit auch die Zahl der Ab­leh­nun­gen und frei­wil­li­gen Rück­keh­rer.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.