Ent­las­sung von FBI-Chef sorgt für Wir­bel

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Politik -

Die Ent­las­sung von FBI-Chef Ja­mes Co­mey durch US-Prä­si­dent Do­nald Trump wird für das Wei­ße Haus zum Kom­mu­ni­ka­ti­ons­de­ba­kel. Trump sieht sich zu­dem mas­si­ven Vor­wür­fen aus­ge­setzt, er ha­be mit dem Schritt die Er­mitt­lun­gen zu ei­ner rus­si­schen Be­ein­flus­sung der US-Wahl 2016 be­gra­ben wol­len.

In den Fo­kus rück­te Vi­ze­jus­tiz­mi­nis­ter Rod Ro­sen­stein, der das Ver­hal­ten Co­meys in der E-Mail-Af­fä­re Hil­la­ry Cl­in­tons kri­ti­siert hat­te. Laut „Washington Post“droh­te Ro­sen­stein mit Rück­tritt, weil ihm die Be­grün­dung des Wei­ßen Hau­ses für die Ent­las­sung Co­meys ei­ne maß­geb­li­che Rol­le zu­schreibt.

Co­mey be­dank­te sich in ei­nem Brief bei sei­nen Mit­ar­bei­tern. Er sei sich im­mer be­wusst ge­we­sen, dass ein Prä­si­dent ei­nen FBI-Di­rek­tor aus jeg­li­chem Grund oder oh­ne je­den Grund feu­ern kön­ne. „Ich wer­de kei­ne Zeit da­mit ver­brin­gen, über die Ent­schei­dung oder die Art, wie sie aus­ge­führt wur­de, nach­zu­den­ken“, heißt es wei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.