Ede­ka sieht sich gut auf­ge­stellt

Mehr Um­satz und Ge­winn

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft - Von Ger­hard Pla­cke

Im hart um­kämpf­ten Le­bens­mit­tel­markt ist Ede­ka bun­des­weit ei­ne fes­te Grö­ße. Un­se­re Re­gi­on wird von der Ede­ka Min­den-Han­no­ver ver­sorgt, der Um­satz stieg 2016 um gut zwei Pro­zent auf 7,89 Mil­li­ar­den Eu­ro.

Die Ede­ka-Märk­te in un­se­rer Re­gi­on se­hen sich gut auf­ge­stellt. Wie Mark Ro­sen­kranz, Vor­stands­spre­cher der Ede­ka Min­den-Han­no­ver, am Don­ners­tag in Min­den be­rich­te­te, er­wirt­schaf­te­ten die mehr als 68 800 Mit­ar­bei­ter – ein­schließ­lich der Be­schäf­tig­ten der selbst­stän­di­gen Ein­zel­händ­ler – in der Re­gio­nal­grup­pe 2016 ei­nen Um­satz von 7,89 Mil­li­ar­den Eu­ro. Das wa­ren 2,2 Pro­zent mehr als im Vor­jahr.

Be­son­ders stolz zeig­te sich Ro­sen­kranz bei der Bi­lanz­vor­la­ge, dass sei­ne Re­gio­nal­ge­sell­schaft die bun­des­weit um­satz­stärks­te im ge­nos­sen­schaft­lich or­ga­ni­sier­ten Ede­ka-Ver­bund ist. Und es blieb auch mehr Geld in der Kas­se üb­rig: Als Kon­zern­über­schuss wer­den 132,2 (Vor­jahr: 114,6) Mil­lio­nen Eu­ro aus­ge­wie­sen, das ope­ra­ti­ve Er­geb­nis – der Über­schuss vor Steu­ern – be­lief sich auf 216,1 (212) Mil­lio­nen Eu­ro.

Auch das In­ves­ti­ti­ons­vo­lu­men nahm zu, deut­lich so­gar: Statt gut 226 Mil­lio­nen in 2015 wa­ren es im ver­gan­ge­nen Jahr mit mehr als 329 Mil­lio­nen Eu­ro gut 100 Mil­lio­nen Eu­ro mehr, die für Neu­ein­rich­tun­gen so­wie Neu­und Aus­bau­ten für die fast 1500 Märk­te der Grup­pe aus­ge­ge­ben wur­den.

Ro­sen­kranz nann­te auf Nach­fra­ge die ak­tu­el­len Ab­riss- und Neu­bau­ar­bei­ten bei der Markt­kauf-Fi­lia­le in Mep­pen und das ent­spre­chen­de Pro­jekt in Os­na­brück-Nah­ne. Dort wird „die Markt­kauf-Keim­zel­le“(Ro­sen­kranz) auf den neu­es­ten Stand ge­bracht. Für die­se „Ope­ra­ti­on am of­fe­nen Her­zen“, wie Ro­sen­kranz an­merk­te, gibt sei­ne Ge­sell­schaft rund 12,5 Mil­lio­nen Eu­ro aus. Er­öff­nung wird vor­aus­sicht­lich im Ju­li sein, hieß es wei­ter.

Zur Ede­ka-Grup­pe Min­den-Han­no­ver ge­hö­ren Märk­te (Ede­ka/Markt­kauf/ WEZ/NP) von der nie­der­län­di­schen bis zur pol­ni­schen Gren­ze, von der Nord­see­küs­te über Bre­men qu­er durch Nie­der­sach­sen, Sach­sen-An­halt, Ber­lin und Bran­den­burg bis hin­ter Ber­lin.

In­te­gra­ti­on von Kai­ser’ s

Seit dem 1. Ja­nu­ar läuft die In­te­gra­ti­on von 61 Kai­ser’ sTen­gel­mann-Märk­ten in Ber­lin, die sehr gu­te Fort­schrit­te macht, wie Ro­sen­kranz be­ton­te. Mehr als 2500 Mit­ar­bei­ter des ehe­ma­li­gen Wett­be­wer­bers hät­ten so wie­der ei­ne gu­te Per­spek­ti­ve. Auch die Kun­den näh­men die neu ge­stal­te­ten Lä­den sehr gut an. Auch der Aus­bau des Obst- und Ge­mü­se­an­ge­bo­tes und ei­ne Preis­an­pas­sung an Ede­ka-Ni­veau wer­de gou­tiert. Da­bei mach­te Ro­sen­kranz ei­ne in­ter­es­san­te An­mer­kung: Für vie­le Kun­den sei der Preis für Ba­na­nen der Grad­mes­ser für die Preis­wür­dig­keit für Obst und Ge­mü­se. Hier sei die deut­li­che Preis­sen­kung für Ba­na­nen bei den ehe­ma­li­gen Kai­ser’ s-Märk­ten für die Kun­den ein ein­deu­ti­ges Si­gnal ge­we­sen. In den kom­men­den Jah­ren will Ede­ka den Um­satz die­ser Stand­or­te um bis zu 25 Pro­zent an­he­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.