Far­ben­spie­le

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Vorderseite - Von Kat­ha­ri­na Rit­zer k.rit­zer@noz.de

Am Sonn­tag geht es zu­nächst um die Macht am Rhein. Und es sieht gar nicht schlecht aus für Ar­min La­schet von der CDU. Cle­ver ist sei­ne Stra­te­gie, im End­spurt vor al­lem die Uni­on-Hoch­bur­gen zu be­ackern, um die ei­ge­nen Leu­te an die Ur­ne zu brin­gen und sich nicht ver­geb­lich an SPD-Stamm­ge­bie­ten ab­zu­ar­bei­ten. Die Um­fra­gen deu­ten auf ei­nen äu­ßerst knap­pen Wahl­aus­gang für die bei­den gro­ßen Par­tei­en hin.

Am Sonn­tag wird man aber auch an der Spree ge­spannt Rich­tung Rhein schau­en. An­ge­la Mer­kel hat im Wahl­kampf für ih­re Ver­hält­nis­se kräf­tig aus­ge­teilt ge­gen die SPD-Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lo­re Kraft, die das größ­te deut­sche Bun­des­land „un­ter Wert“re­gie­re. Die Kanz­le­rin hat auch al­len Grund, sich für den eher blas­sen La­schet in die Bre­sche zu wer­fen: Ge­winnt er in NRW, gibt ihr das nicht nur kräf­ti­gen Rü­cken­wind für die Bun­des­tags­wahl im Herbst, son­dern auch ei­ne Ver­schnauf­pau­se im Clinch mit den in­ner­par­tei­li­chen Kri­ti­kern.

Span­nend wird am Sonn­tag aber auch das Ab­schnei­den der klei­nen Par­tei­en: Wer schafft es in den Düs­sel­dor­fer Land­tag? Wel­che Far­ben­spie­le sind dann bei Ko­ali­tio­nen mög­lich? Und fast noch wich­ti­ger: Wie vie­le Men­schen wer­den tat­säch­lich wäh­len ge­hen?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.