Ga­b­ri­el und der Ad­ler

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Einblicke -

Von Bea­te Ten­fel­de

Hat Au­ßen­mi­nis­ter Sig­mar Ga­b­ri­el Amt und Pri­vat­in­ter­es­sen nicht klar ge­trennt? Da schei­den sich die Geis­ter, in den so­zia­len Netz­wer­ken mi­schen sich wohl­wol­len­de Be­wer­tun­gen nach dem Mot­to „Ball flach hal­ten“mit deut­li­cher Kri­tik. Was ist pas­siert? Der SPD-Po­li­ti­ker hat bei der Ein­la­dung zur Vor­stel­lung sei­nes neu­en Bu­ches „Neu­ver­mes­sun­gen“of­fi­zi­el­les Brief­pa­pier aus dem Aus­wär­ti­gen Amt mit­samt Bun­des­ad­ler ver­wandt. Ist das kor­rekt? Staats­recht­ler strei­ten.

Aber Ga­b­ri­els Spre­cher ist ein Di­plo­mat und weiß, wie man Kon­flik­te ent­schärft. „Die Ein­la­dun­gen zur Vor­stel­lung des Bu­ches sind durch den Ver­lag und auf Kos­ten des Ver­la­ges ver­schickt wor­den.“Das Aus­wär­ti­ge Amt ha­be nichts be­zahlt. Au­ßer­dem ha­be „Herr Ga­b­ri­el bis­lang kei­ne Ein­nah­men aus der Ver­öf­fent­li­chung des Bu­ches er­hal­ten. Auch wer­de ein Teil der Ein­nah­men in ein Pro­jekt für Aids-Wai­sen­kin­der in Ke­nia ge­steckt. Das Buch be­schäf­tigt sich mit den „kom­ple­xen Her­aus­for­de­run­gen un­se­rer Zeit“, heißt es in der Ein­la­dung. Vor­ge­stellt hat es EU-Kom­mis­si­ons­prä­si­dent Je­an-Clau­de Juncker. Er riss ei­nen Witz auf Ga­b­ri­els Kos­ten: Der Ti­tel „Neu­ver­mes­sun­gen“ha­be ihn von An­fang an fas­zi­niert. „Ich dach­te, Ga­b­ri­el woll­te kennt­nis­reich über sei­nen Lei­bes­um­fang schrei­ben“, spöt­tel­te der Lu­xem­bur­ger.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.