VfL bit­tet Crowd­fun­der er­neut um Hil­fe

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Der VfL Os­na­brück bit­tet sei­ne mehr als 1000 Crowd­fun­der zur Li­zenz­si­che­rung um ei­ne letzt­ma­li­ge Ver­län­ge­rung für ei­nen ver­kürz­ten Zei­t­raum. „Über­wäl­ti­gen­de 90 Pro­zent der VfL-Crowd­fun­der ha­ben ihr Dar­le­hen zur Li­zenz­si­che­rung des VfL Os­na­brück im ver­gan­ge­nen Jahr ver­län­gert, das ent­spricht mehr als 460 000 Eu­ro – für uns ei­ner der größ­ten Ver­trau­ens­be­wei­se, den wir uns vor­stel­len kön­nen“, wird VfL-Ge­schäfts­füh­rer Jür­gen Weh­lend zi­tiert. „Gleich­zei­tig möch­te ich die Ge­le­gen­heit nut­zen, die VfL-Crowd er­neut um Mit­hil­fe zu bit­ten. Im Rah­men des ak­tu­ell lau­fen­den Li­zenz­ver­fah­rens zur Zu­las­sung für die 3. Li­ga, Sai­son 2017/18, for­dert der Deut­sche Fuß­ball-Bund vom VfL Os­na­brück ei­ne Li­qui­di­täts­re­ser­ve in Hö­he von 800 000 Eu­ro. Mit der Ver­län­ge­rung der Li­zenz­dar­le­hen leis­ten al­le Crowd­fun­der auch in die­sem Jahr ei­nen zen­tra­len Bei­trag zur Er­fül­lung der Auf­la­gen und Be­din­gun­gen des DFB für die Li­zenz 2017/18.“Den wei­te­ren An­ga­ben von Weh­lend zu­fol­ge sol­len die Ver­bind­lich­kei­ten des Clubs neu struk­tu­riert und kon­ti­nu­ier­lich ver­rin­gert wer­den. „Das Ei­gen­ka­pi­tal soll durch die Auf­nah­me von neu­en Kom­man­ditak­tio­nä­ren wie­der stei­gen und kurz­bis mit­tel­fris­ti­ge Dar­le­hen ab­ge­löst und noch in die­sem Jahr auf ei­ne län­ger­fris­ti­ge Ba­sis ge­stellt wer­den. So soll die be­reits in Vor­be­rei­tung be­find­li­che Fan-An­lei­he des VfL mit at­trak­ti­ven Zin­sen das er­folg­rei­che Crowd­fun­ding spä­tes­tens zum En­de der nächs­ten Sai­son 2017/18 ab­lö­sen. Die Ver­län­ge­rung fin­det des­halb nur bis 1. Ju­li 2018 statt“, so das wei­te­re State­ment von Weh­lend.

Mit der ers­ten VfL-An­lei­he wol­le der VfL un­ab­hän­gi­ger von Ban­ken, ein­zel­nen In­ves­to­ren und Dar­le­hens­ge­bern wer­den. Die Crowd­fun­der soll­ten ein ex­klu­si­ves Vor­zeich­nungs­recht er­hal­ten mit der Mög­lich­keit, vor al­len an­de­ren Zeich­nern vom Crowd­fun­ding in die VfL-An­lei­he zu wech­seln. „Lei­der dür­fen wir aus recht­li­chen Grün­den heu­te da­zu noch kein kon­kre­tes An­ge­bot un­ter­brei­ten, da der Wert­pa­pier­pro­spekt der VfL-An­lei­he durch die ,Ba­fin‘ noch nicht ge­bil­ligt und ent­spre­chend noch nicht ver­öf­fent­licht wur­de.“Al­le Crowd­fun­der wür­den per E-Mail und teils pos­ta­lisch in­for­miert. Ei­ne Ver­län­ge­rung des Crowd­fun­dings sei auch on­line mög­lich (www.crow­dran­ge.de/vflver­la­en­ge­rung). Der Zei­t­raum für die Ver­län­ge­rung lau­fe bis zum 29. Mai 2017, 24 Uhr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.