Den nö­ti­gen Vor­hang­stoff be­rech­nen

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wohnwelt -

HAMBURG. Der Stoff für ei­nen in Fal­ten ge­leg­ten Vor­hang muss um ei­ni­ges brei­ter sein als das da­hin­ter lie­gen­de Fens­ter. Die Ein­rich­tungs­ex­per­ten der Zeit­schrift „Schö­ner Woh­nen“(Aus­ga­be Mai 2017) ra­ten da­zu, zur Fens­ter­brei­te noch 20 Zen­ti­me­ter hin­zu­zu­fü­gen und die­sen Wert dann zu ver­dop­peln oder gar zu ver­drei­fa­chen – ab­hän­gig da­von, wie vie­le Fal­ten der Stoff ha­ben soll.

Für gleich­mä­ßig fal­len­de Fal­ten sorgt ein Fal­ten­band, das rück­sei­tig an die Ober­kan­te des Vor­hangs ge­näht wird. Es gibt dem Stoff sanf­te Wel­len oder stär­ke­re Kra­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.