Grö­ße des Ein­flug­lochs ent­schei­dend

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wohnwelt -

BERLIN. Wer Vö­gel in sei­nen Gar­ten lo­cken will, soll­te ih­nen Nist­käs­ten an­bie­ten. Vie­le Vo­gel­ar­ten neh­men die Käs­ten ger­ne an, denn sie sind Höh­len­brü­ter. Wich­tig ist, dass die Grö­ße des Ein­flugs­lo­ches zur je­wei­li­gen Art passt, in­for­miert die Deut­sche Gar­ten­bau-Ge­sell­schaft 1822.

Die Ex­per­ten emp­feh­len, meh­re­re Käs­ten auf­zu­stel­len. Für Kohl­mei­se, Feld­sper­ling und Gar­ten­rot­schwanz soll­ten es et­wa zwei Nist­käs­ten pro Gar­ten sein – je­weils mit ei­nem 32 Mil­li­me­ter gro­ßen Ein­flugs­loch. Blau­mei­sen brau­chen ein 26 Mil­li­me­ter gro­ßes Loch. Bach­stel­ze, Haus­rot­schwanz und Grau­schnäp­per be­vor­zu­gen ei­ne Halb­höh­le. Wer den Tie­ren zu­sätz­lich Nah­rung und Ver­steck­mög­lich­kei­ten bie­ten will, soll­te den Gar­ten mit hei­mi­schen Obst­bäu­men, frei­wach­sen­den He­cken so­wie üp­pi­gen Stau­den be­pflan­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.