De­gow­ski darf neu­en Na­men an­neh­men

Gei­sel­neh­mer von Glad­beck bald frei? – Sor­ge um Wie­der­ein­glie­de­rung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

Der nach dem Gei­sel­dra­ma von Glad­beck zu le­bens­lan­ger Haft ver­ur­teil­te Die­ter De­gow­ski darf im Fall ei­ner vor­zei­ti­gen Frei­las­sung sei­nen Na­men än­dern. Die zu­stän­di­ge Be­hör­de ha­be ei­nem ent­spre­chen­den An­trag De­gow­skis zu­ge­stimmt, teil­te die Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Werl mit. De­gow­ski ist in Werl in­haf­tiert. Als Grund für die Na­mens­än­de­rung nann­te die JVA ei­ne „Er­leich­te­rung sei­ner Wie­der­ein­glie­de­rung“.

Das Land­ge­richt Arnsberg prüft der­zeit, ob De­gow­ski auf Be­wäh­rung frei­kom­men kann. Seit gut zwei Mo­na­ten liegt dem Ge­richt ein An­trag sei­ner Ver­tei­di­gung auf Aus­set­zung des Straf­res­tes zur Be­wäh­rung vor. Die zu­stän­di­ge Straf­voll­stre­ckungs­kam­mer ha­be ein psych­ia­tri­sches Gut­ach­ten in Auf­trag ge­ge­ben, sag­te Ge­richts­spre­cher Jo­han­nes Kamp. Es soll klä­ren, ob De­gow­ski noch ge­fähr­lich ist.

Das Land­ge­richt hat­te die JVA be­reits 2013 auf­ge­for­dert, De­gow­ski schritt­wei­se auf die Ent­las­sung vor­zu­be­rei­ten. „Da­mals hat­te das Ge­richt den Ein­stieg in so­ge­nann­te voll­zugs­öff­nen­de Maß­nah­men an­ge­regt“, sag­te der stell­ver­tre­ten­de JVA-Lei­ter Andre­as Jel­len­trup. Dem­ent­spre­chend sei De­gow­ski lang­sam an die­se Maß­nah­men her­an­ge­führt wor­den. „Der In­sas­se hat in­zwi­schen ei­ni­ge Aus­gän­ge ein­wand­frei be­wäl­tigt.“

Im Au­gust 1988 hat­ten De­gow­ski und sein Kom­pli­ze Hans-Jür­gen Rös­ner beim Glad­be­cker Gei­sel­dra­ma die Re­pu­blik in Atem ge­hal­ten. Drei Ta­ge lang flüch­te­ten sie nach ei­nem Bank­raub mit Gei­seln vor der Po­li­zei. Drei Men­schen star­ben.

Rös­ner sitzt wei­ter­hin in der JVA Aa­chen ein. Bei ihm läuft nach An­ga­ben des Land­ge­richts Aa­chen im Som­mer die so­ge­nann­te Min­dest­ver­bü­ßungs­dau­er ab. Aus die­sem Grund prüft die Straf­voll­stre­ckungs­kam­mer des Ge­richts von Amts we­gen nun, ob die Stra­fe wei­ter voll­streckt wer­den muss oder der Rest zur Be­wäh­rung aus­ge­setzt wer­den kann. Auch in die­sem Fall sei ein psych­ia­tri­sches Gut­ach­ten in Auf­trag ge­ge­ben wor­den, sag­te ein Spre­cher.

Die­ter De­gow­ski wäh­rend des Gei­sel­dra­mas. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.