Welt­wei­te Cy­ber-Atta­cke alar­miert Ex­per­ten

In­ter­net­bot­schaf­te­rin der Bun­des­re­gie­rung for­dert glo­ba­le Si­cher­heits­stra­te­gie

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Vorderseite - Von Kars­ten Frei

Die In­ter­net­bot­schaf­te­rin der Bun­des­re­gie­rung, Ge­sche Joost (SPD), hat nach der glo­ba­len Cy­ber­at­ta­cke am Wochenende ei­ne in­ter­na­tio­na­le Cy­ber-Si­cher­heits­stra­te­gie zum Schutz der In­fra­struk­tur ge­for­dert. „Die Bun­des­re­gie­rung soll­te prü­fen, ob die Pro­dukt­haf­tung von Un­ter­neh­men der­zeit aus­reicht und ob die­se ih­ren Ver­pflich­tun­gen für Si­cher­heits­up­dates nach­kom­men“, sag­te die SPD-Po­li­ti­ke­rin im Ge­spräch mit un­se­rer Re­dak­ti­on. Sie for­dert zu­dem ei­ne Stär­kung der Ver­brau­cher­kom­pe­tenz, et­wa durch Bil­dung und be­nut­zer­freund­li­che Tech­nik. „Da brau­chen wir mehr In­for­ma­tio­nen für den Nut­zer, aber auch leicht nutz­ba­re Sys­te­me und au­to­ma­ti­sche Up­dates.“ Der Ha­cker­an­griff ha­be deut­lich ge­macht, wie zen­tral das The­ma Cy­bersi­cher­heit sei.

Die Er­pres­sungs­soft­ware „Wan­na Cry“hat­te am Frei­tag Com­pu­ter in min­des­tens 150 Län­dern ge­trof­fen. Durch die schäd­li­che Soft­ware wa­ren Da­ten auf den Rech­nern ver­schlüs­selt wor­den. Sie soll­ten erst nach Zah­lung ei­nes Lö­se­gelds wie­der ent­sperrt wer­den. Die eu­ro­päi­sche Po­li­zei­be­hör­de Eu­ro­pol warn­te da­vor, auf die For­de­run­gen ein­zu­ge­hen, da es kei­ne Ga­ran­tie auf die Frei­ga­be der Da­ten ge­be.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.