Re­gio­nal­bahn rammt Last­wa­gen – Fah­rer tot

Pro­blem mit Be­helfs­schran­ke?

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

Beim Zu­sam­men­stoß ei­nes Re­gio­nal­ex­press-Zu­ges mit ei­nem Last­wa­gen in Neu­stadt bei Han­no­ver ist ein Mensch ums Le­ben ge­kom­men, elf wur­den leicht ver­letzt. Der Lkw-Fah­rer starb am Mon­tag in sei­nem voll­kom­men zer­trüm­mer­ten Füh­rer­haus, wie ein Bahn­spre­cher sag­te. Der mit 350 Rei­sen­den be­setz­te Zug war auf dem Weg von Han­no­ver nach Bre­mer­ha­ven. Im Bahn­ver­kehr der Re­gi­on kam es zu Ver­zö­ge­run­gen.

Zu dem Zu­sam­men­stoß kam es am Bahn­hof von Neu­stadt-Eilve­se auf ei­nem nor­ma­ler­wei­se mit Halb­schran­ken und Blink­licht ge­si­cher­ten Bahn­über­gang. Weil dort am Mon­tag aber Bau­ar­bei­ten statt­fan­den, wa­ren nach An­ga­ben der Feu­er­wehr zum Zeit­punkt des Un­falls nur Be­helfs­schran­ken in Be­trieb, die per Hand von Bahn­ar­bei­tern be­dient wur­den. Dar­auf kon­zen­trier­ten sich nun die Un­fal­ler­mitt­lun­gen.

Nach An­ga­ben ei­nes Bahn­spre­chers gibt es zwei mög­li­che Sze­na­ri­en für den Un­fall. Ent­we­der sei der Lkw-Fah­rer durch die Be­helfs­schran­ke ge­fah­ren, oder der Pos­ten ha­be die Schran­ke trotz des her­an­na­hen­den Zu­ges ge­öff­net.

Der Last­wa­gen wur­de bei der Kol­li­si­on laut der Feu­er­wehr voll­kom­men zer­trüm­mert. Der Zug ha­be den Lkw ohne An­hän­ger mit üb­li­cher Rei­se­ge­schwin­dig­keit er­fasst und sei erst rund 300 Me­ter wei­ter zum Ste­hen ge­kom­men. Feu­er­wehr­leu­te hal­fen den Rei­sen­den über ei­ne Ret­tungs­platt­form aus dem Zug. Die Stre­cke von Han­no­ver nach Bre­men wur­de bis auf Wei­te­res ge­sperrt, es kam zu er­heb­li­chen Be­hin­de­run­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.