Ei­cken ver­passt Re­le­ga­ti­on, Bis­sen­dorf II steigt ab

Hand­ball: Kei­ne po­si­ti­ven Über­ra­schun­gen in der Lan­des­li­ga – Rap­c­zin­ski mit Platz drei den­noch zu­frie­den

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport Regional -

Kei­ne po­si­ti­ven Über­ra­schun­gen brach­te der letz­te Spiel­tag in der Hand­ball-Lan­des­li­ga der Män­ner aus re­gio­na­ler Sicht. Ob­wohl die Ei­cke­ner Spiel­ver­ei­ni­gung das Heim­spiel ge­gen den TV Din­kla­ge deut­lich mit 38:25 ge­wann, blieb nur der un­dank­ba­re drit­te Platz, da die TS Hoy­ke­n­kamp die zweite Mann­schaft des TV Bis­sen­dorf Hol­te mit 27:24 be­zwang und so­mit den zwei­ten Platz ver­tei­dig­te.

Ob­wohl die Ei­cke­ner den Re­le­ga­ti­ons­platz ver­pass­ten, war Trai­ner Ma­ik Rap­c­zin­ski mit dem Sai­son­ver­lauf mehr als zu­frie­den. „Ich ha­be mei­nen Spie­lern nach der Par­tie ge­sagt, dass sie ei­ne star­ke Sai­son ge­spielt ha­ben und dass wir doch sehr zu­ver­sicht­lich in die nächs­te Spiel­zeit ge­hen kön­nen.“Die Ur­sa­chen für den ver­pass­ten zwei­ten Ta­bel­len­platz sind

sehr viel­schich­tig. Zum ei­nen hat man am vor­letz­ten Spiel­tag das Der­by in Bis­sen­dorf klar mit 26:31 ver­lo­ren, und wenn man die Be­geg­nun­gen

ge­gen die Top­teams Hoy­ke­n­kamp (32:33/27:31) und Grüp­pen­büh­ren (28:28/32:36) hin­zu­zieht, sind wich­ti­ge Punk­te auf der Stre­cke ge­blie­ben. „Wir wer­den äu­ßerst ge­stärkt aus der Sai­son ge­hen. Mei­ne Spie­ler ha­ben viel ge­lernt, und un­ser Ziel wird es sein, im nächsten Jahr um den Auf­stieg mit­zu­spie­len. Un­ser Ka­der muss ge­zielt ver­stärkt wer­den, und wir sind mit ei­ni­gen Spie­lern in gu­ten Ge­sprä­chen“, mein­te Rap­c­zin­ski.

Da­ge­gen muss die zweite Mann­schaft des TV Bis­sen­dorf-Hol­te den bit­te­ren Gang in die Lan­des­klas­se an­tre­ten. Bis zum letz­ten Spiel­tag hat­te man im La­ger der Bis­sen­dor­fer noch Hoff­nung, dem Ab­stieg zu ent­kom­men. Doch nach der recht un­glück­li­chen Nie­der­la­ge in Hoy­ke­n­kamp bleibt nur der dritt­letz­te Platz. Nicht ge­ra­de er­freut über den Ab­stieg war TVBAb­tei­lungs­lei­ter Jür­gen Brüg­ge­mann. „Dass wir nicht die Klas­se ge­hal­ten ha­ben, ist schon ei­ne gro­ße Ent­täu­schung. Si­cher­lich wur­den ei­ni­ge Spie­le un­nö­tig ver­lo­ren, doch über das Wenn und Aber muss in­tern noch ein­mal ge­re­det wer­den“, so Brüg­ge­mann. Bei den Ver­ant­wort­li­chen des TVB ist man sich be­wusst, dass ei­ne star­ke „Zweite“auch das Sprung­brett für die ers­te Mann­schaft sein muss.

„Wir wer­den zur kom­men­den Spiel­zeit da ei­ni­ges ver­än­dern. Die Spie­ler aus der A-Ju­gend und die zweite Mann­schaft wer­den zu­künf­tig zu­sam­men trai­nie­ren. Die jun­gen Spie­ler mit Dop­pel­spiel­recht kön­nen dann naht­los in die Män­ner­mann­schaft in­te­griert wer­den. Das hat den Vor­teil, dass der Sprung zu den Se­nio­ren nicht mehr ganz so groß ist“, mein­te Jür­gen Brüg­ge­mann, der die Spie­ler ge­for­dert sieht, den Aus­rut­scher wie­der wett­zu­ma­chen.

Ohne Lohn blieb der Sieg der Ei­cke­ner Spiel­ver­ei­ni­gung mit Al­bert Brack (am Ball) ge­gen Din­kla­ge. Fo­to: Ste­fan Gelhot

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.