Deut­sche Ge­bur­ten­ra­te auf Lang­zeit­hoch

Wert mit 1,5 Kin­dern je Frau aber noch un­ter EU-Durch­schnitt

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

Beim Nach­wuchs hal­ten sich die Deut­schen im Ver­gleich zu ih­ren EU-Nach­barn wei­ter­hin zu­rück: Mit durch­schnitt­lich 1,5 Kin­dern je Frau lag die Ge­bur­ten­zif­fer im Jahr 2015 un­ter dem EUDurch­schnitt von 1,58 Kin­dern je Frau, wie das Sta­tis­ti­sche Bundesamt am Mon­tag mit­teil­te. Gleich­zei­tig sei es der höchs­te Wert in Deutsch­land seit der Wie­der­ver­ei­ni­gung. Im Jahr 2009 lag der Durch­schnitts­wert in Deutsch­land noch bei 1,36 Kin­dern – seit­her stieg die Zif­fer kon­ti­nu­ier­lich an.

Frank­reich hat mit ei­ner Ge­bur­ten­ra­te von durch­schnitt­lich 1,96 Kin­dern je Frau die ge­bär­freu­digs­te Be­völ­ke­rung in der EU, hieß es un­ter Be­ru­fung auf die Eu­ro­s­tat-Da­ten­bank. Das ka­tho­li­sche Ir­land lag mit 1,92 Kin­dern je Frau auf Platz zwei. Die Theo­rie, dass in ka­tho­lisch ge­präg­ten Län­dern der Kin­der­se­gen stär­ker an­ge­strebt wird, wa­ckelt aber. Denn das eben­falls stark ka­tho­lisch ge­präg­te Po­len ge­hör­te mit 1,32 Kin­dern pro Frau zu den Schluss­lich­tern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.