Op­po­si­ti­on ent­täuscht über Ei­gen­lob-Er­klä­rung

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Nordwest -

HAN­NO­VER. Nie­der­sach­sens Mi­nis­ter­prä­si­dent Ste­phan Weil (SPD) hat den haus­halts­po­li­ti­schen Kurs der rot-grü­nen Ko­ali­ti­on in ei­ner Re­gie­rungs­er­klä­rung ge­lobt. „Der Haus­halt ist in Ord­nung ge­bracht wor­den, not­wen­di­ge Sa­nie­run­gen und In­stand­hal­tun­gen wer­den kon­se­quent an­ge­gan­gen“, sag­te Weil am Di­ens­tag im Land­tag in Han­no­ver. Neue In­ves­ti­ti­ons­pro­gram­me kün­dig­te er nicht an.

Die Op­po­si­ti­on kri­ti­sier­te die Re­gie­rungs­er­klä­rung als An­ein­an­der­rei­hung von All­ge­mein­plät­zen. CDU-Fi­nanz­ex­per­te Rein­hold Hil­bers kri­ti­sier­te, das Land er­sti­cke im Geld, kön­ne da­mit aber nichts an­fan­gen. „Rot-Grün hat in Nie­der­sach­sen fi­nanz­po­li­tisch auf al­len Ebe­nen ver­sagt“, sag­te Hil­bers. Zu­dem schwei­ge Weil zu den wich­ti­gen Wirt­schafts­the­men im Land. Es ge­be kein Wort zu VW, zur Nord/LB oder zu Ho­mann. „Sie las­sen die Din­ge ein­fach lau­fen“, sag­te Hil­bers.

Die FDP hät­te sich an­ge­sichts der de­mons­trie­ren­den Spiel­hal­len­mit­ar­bei­ter vor dem Land­tag ei­ni­ge Wor­te Weils zu de­ren La­ge ge­wünscht. Doch auch dar­aus wur­de nichts.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.