In Deutsch­land wird mehr ge­ar­bei­tet

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Wirtschaft -

WIES­BA­DEN. In der deut­schen Volks­wirt­schaft geht die Ar­beit nicht aus. Trotz ge­stie­ge­ner Pro­duk­ti­vi­tät wur­de im ers­ten Quar­tal die­ses Jah­res so viel ge­ar­bei­tet wie seit 1992 nicht mehr, be­rich­te­te das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt am Di­ens­tag in Wies­ba­den. Nach vor­läu­fi­gen Be­rech­nun­gen des Nürn­ber­ger In­sti­tuts für Ar­beits­markt­und Be­rufs­for­schung (IAB) leis­te­ten die rund 43,7 Mil­lio­nen Er­werbs­tä­ti­gen zu­sam­men rund 15,3 Mil­li­ar­den Ar­beits­stun­den. Das wa­ren 350,7 St­un­den pro Kopf, 3,2 Pro­zent mehr als ein Jahr zu­vor.

Wei­ter­hin rück­läu­fig in Deutsch­land ist die Zahl der Selbst­stän­di­gen. Neue Jobs ent­ste­hen vor al­lem für An­ge­stell­te in ver­schie­de­nen Be­rei­chen des Di­enst­leis­tungs­sek­tors. Job­ver­lus­te gab es hin­ge­gen bei Ban­ken und Ver­si­che­run­gen so­wie in der Land- und Forst­wirt­schaft.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.