Hal­len­brand si­mu­liert

Gro­ße Feu­er­wehr­übung im Has­ber­ger Ama­zo­nen­werk

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Region -

HAS­BER­GEN. Zu ei­ner groß an­ge­leg­ten Übung rück­te am Sams­tag­mor­gen die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Has­ber­gen zum Ge­län­de der Ama­zo­nen­wer­ke im Orts­teil Gas­te aus. We­gen der an­ge­nom­me­nen ho­hen Zahl an Ver­letz­ten wur­den auch be­nach­bar­te Weh­ren zum Ein­satz­ort ge­ru­fen.

Bei der Alar­mie­rung um 8.30 Uhr wur­de den Has­ber­ger Wehr­leu­ten das Stichwort „Brand in der Werks­hal­le bei Ama­zo­ne“aus­ge­ge­ben. Be­reits zu die­sem Zeit­punkt zo­gen die Ex­per­ten für Brand­be­kämp­fung ih­re Ka­me­ra­den aus Lot­te hin­zu. Am Ein­satz­ort an­ge­kom­men, stan­den die Ret­tungs­kräf­te zu­nächst vor der Her­aus­for­de­rung, ei­ne meh­re­re Hun­dert Me­ter lan­ge Was­ser­lei­tung vom Lösch­teich des Wer­kes bis zum Ein­satz­ort her­zu­stel­len. Da­für be­nö­tig­ten die Ret­tungs­kräf­te Un­ter­stüt­zung aus Teck­len­burg, Ge­orgs­ma­ri­en­hüt­te und Len­ge­rich. Mit den von die­sen Weh­ren ent­sand­ten Schlauch­wa­gen klapp­te die Was­ser­ver­sor­gung letzt­lich mü­he­los. Bei der Übung wur­de ein Brand si­mu­liert, der sich über den ge­sam­ten Be­reich der Werks­hal­le aus­dehnt. Zum Ein­satz ka­men da­bei zwei Lei­ter­wa­gen mit Dreh­lei­tern, die das Feu­er von oben be­kämp­fen soll­ten. „Für uns ist es ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit, die Kom­mu­ni­ka­ti­on mit den be­nach­bar­ten Feu­er­weh­ren zu üben“, er­läu­ter­te Ge­mein­de­brand­meis­ter Ste­ve Krauß den An­lass der Übung. Ein wei­te­rer Vor­teil sei, dass die Wehr­leu­te sich mit den Ge­ge­ben­hei­ten des Fir­men­ge­län­des ver­traut ma­chen konn­ten. „So kön­nen wir uns im Ernst­fall bes­ser ori­en­tie­ren.“

Ne­ben der Kom­mu­ni­ka­ti­on wur­de auch die Ret­tung von Ver­letz­ten un­ter Atem­schutz ge­übt. Für die an­schlie­ßen­de sa­ni­täts­dienst­li­che Ver­sor­gung nahm die Be­reit­schaft der Orts­grup­pe des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes an der Maß­nah­me teil.

Ne­ben zahl­rei­chen fach­li­chen Zu­schau­ern, et­wa ei­ner Ab­ord­nung des Tech­ni­schen Hilfs­wer­kes, ließ sich auch Bür­ger­meis­ter Hol­ger Elix­mann die Ge­le­gen­heit nicht ent­ge­hen, sich ei­nen Ein­druck von der Leis­tungs­fä­hig­keit der Feu­er­weh­ren zu ver­schaf­fen. Für ihn sei es sehr be­ru­hi­gend zu wis­sen, dass un­ter den Ret­tungs­kräf­ten die Ver­stän­di­gung gut funk­tio­nie­re. Gleich­zei­tig hob der Ver­wal­tungs­chef das En­ga­ge­ment der Eh­ren­amt­li­chen her­vor: „Da­für, dass die Ka­me­ra­den ei­nen Teil ih­rer Frei­zeit op­fern, um hier zu üben, ge­bührt ih­nen Dank.“

Zahl­rei­che Ka­me­ra­den aus den be­nach­bar­ten Ge­mein­den un­ter­stüt­zen die Has­ber­ger Wehr bei der Übung. Fo­to: Micha­el Pohl

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.