Cy­ber-An­griff „Wan­na Cry“könn­te auf Ama­teu­re zu­rück­ge­hen

Ex­per­ten war­nen: Ge­fahr ist längst nicht ge­bannt – Wei­te­re Ha­cker schla­gen beim US-Un­ter­hal­tungs­kon­zern Dis­ney zu

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Weltspiegel -

BER­LIN. Die welt­wei­te Cy­ber-Atta­cke „Wan­na Cry“ist laut Ex­per­ten we­gen ei­ni­ger Ama­teur-Feh­ler der An­grei­fer ver­gleichs­wei­se glimpf­lich ver­lau­fen. „Die Grup­pie­rung da­hin­ter hat of­fen­bar nicht viel Er­fah­rung“, sag­te der IT-Si­cher­heits­ex­per­te Chris­toph Fi­scher aus Karls­ru­he. „Die Atta­cke hat­te Schwach­stel­len, die jetzt aber auch von der gu­ten Sei­te aus­ge­nutzt wer­den kön­nen.“Die Ge­fahr ist nach Ein­schät­zung von Er­mitt­lungs­be­hör­den al­ler­dings noch längst nicht ge­bannt.

Die Ver­brei­tung des Vi­rus sei in Eu­ro­pa zwar ge­stoppt, sag­te ei­ne Spre­che­rin der eu­ro­päi­schen Po­li­zei­be­hör­de Eu­ro­pol am Di­ens­tag der „Fi­nan­ci­al Ti­mes“. „Aber wir glau­ben nicht, dass dies das En­de der Kri­se ist.“Die Ha­cker hät­ten Schad­soft­ware ent­wi­ckelt und wür­den das vor­aus­sicht­lich auch wei­ter tun. So ist laut „Fi­nan­ci­al Ti­mes“be­reits ei­ne wei­te­re, eben­falls ur­sprüng­lich von der ame­ri­ka­ni­schen Spio­na­ge­be­hör­de NSA stam­men­de Cy­ber-Waf­fe im Dar­knet, ei­nem an­ony­men Be­reich des In­ter­nets, auf­ge­taucht. Sie ba­sie­re auf dem Ha­ckerWerk­zeug „Es­te­em Au­dit“, das wie „Wan­na Cry“ei­ne Lü­cke in äl­te­ren Ver­sio­nen von Mi­cro­softs Be­triebs­sys­tem Win­dows aus­nutzt.

In­des ha­ben Ha­cker in ei­ner an­de­ren Cy­ber-Atta­cke of­fen­bar den US-Un­ter­hal­tungs­kon­zern Dis­ney an­ge­grif­fen und Lö­se­geld für ei­nen Film kurz vor des­sen Ki­no­start ver­langt. Das sag­te Dis­ney-Chef Bob Iger bei ei­nem Tref­fen mit Mit­ar­bei­tern der Dis­ney-Toch­ter ABC in New York, wie „The Hol­ly­wood Re­por­ter“be­rich­te­te. Dis­ney ar­bei­te in dem Fall be­reits mit der Bun­des­po­li­zei FBI zu­sam­men, be­rich­te­te die Zeit­schrift auf ih­rer On­li­ne-Sei­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.