Kei­ne Lust auf Con­fed-Cup

Bun­des­trai­ner Löw fährt mit sechs Neu­lin­gen nach Russ­land – Wir­bel um De­mir­bay

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Sport -

Die Ver­an­stal­tung hat et­was von ei­ner Tal­kshow. Und das The­ma ver­spricht Bri­sanz: „Wen no­mi­nie­re ich für ein Tur­nier, auf das ich ei­gent­lich gar kei­ne Lust ha­be?“

Von Tho­mas Hain

Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw, ne­ben Pres­se­spre­cher Jens Gritt­ner und U-21-Coach Ste­fan Kuntz im schwar­zen Po­lo­hemd oh­ne DFB-Em­blem und Spon­so­ren­lo­go auf dem Par­ty­ses­sel, nippt zu mit­täg­li­cher St­un­de am Es­pres­so und ist mal wie­der für die ei­ne oder an­de­re Über­ra­schung gut. Dass der Schwarz­wäl­der To­ni Kroos, Sa­mi Khe­di­ra, Mats Hum­mels, Tho­mas Mül­ler, Jé­rô­me Boateng und Me­sut Özil beim Con­fed-Cup in Russ­land (17. Ju­ni bis 2. Ju­li) ei­ne Pau­se gön­nen wird, war schon lan­ge klar. We­gen Ver­let­zun­gen ka­men Ka­pi­tän Ma­nu­el Neu­er, Ma­rio Göt­ze, Il­kay Gün­do­gan, Ju­li­an Weigl und Be­ne­dikt Hö­we­des, der am Mitt­woch an der Leis­te ope­riert wur­de, eben­falls nicht in­fra­ge.

Im „Per­spek­tiv­ka­der“, so der Bun­des­trai­ner, ste­hen mit Mat­thi­as Gin­ter, Ju­li­an Drax­ler und Sh­ko­dran Musta­fi nur noch drei Welt­meis­ter. Da­für nimmt der 57-Jäh­ri­ge gleich sechs Neu­lin­ge mit zur WM-Ge­ne­ral­pro­be, die zu­min­dest für den Ti­tel­ver­tei­di­ger gar kei­ne ist. Die Na­men von San­dro Wa­gner (Hof­fen­heim), Lars St­indl (Mön­chen­glad­bach), Mar­vin Plat­ten­hardt (Her­tha), Ke­rem De­mir­bay (Hof­fen­heim), Amin You­nes (Ajax Ams­ter­dam) und Die­go Dem­me (Leip­zig) er­schei­nen auf der gro­ßen Lein­wand im Ta­gungs­raum 4 der Frank­fur­ter DFB-Zen­tra­le so­wie der von Tor­wart Ke­vin Trapp. Pi­kant: De­mir­bay hat­te noch zwei Ta­ge zu­vor in ei­nem vom tür­ki­schen Fuß­ball-Ver­band ver­öf­fent­li­chen Schrei­ben an den Welt­ver­band FIFA sei­nen Wunsch ge­äu­ßert, für die Tür­kei zu spie­len. Jetzt sag­te der Hof­fen­hei­mer zur No­mi­nie­rung in die deut­sche AMann­schaft: „„Ich ha­be mich nach sehr gu­ten Ge­sprä­chen mit dem Bun­des­trai­ner ganz be­wusst für die deut­sche Na­tio­nal­mann­schaft ent­schie­den und dies Herrn Löw ges­tern Abend mit­ge­teilt. Für mich ist klar, dass ich der Ein­la­dung fol­ge und für mich ein Traum in Er­fül­lung geht.“

Min­des­tens genau­so in­ter­es­sant wa­ren die Na­men, die feh­len. Ma­rio Go­mez et­wa. Der in Wolfsburg wie­der auf­ge­blüh­te Tor­jä­ger soll „im nächs­ten Jahr bei der WM Zei­chen setz­ten“, so Löw: „Beim Con­fe­de­ra­ti­ons Cup brau­chen wir ihn nicht un­be­dingt.“Das gilt auch für Max Kru­se. „Für ihn ist die Tür auf kei­nen Fall zu. Wir wis­sen, was er kann. Die Ver­gan­gen­heit ist über­haupt kein The­ma mehr“, be­tont der Fuß­ball-Leh­rer, dem gern nach­ge­sagt wird, dass er sich mit nicht ganz pfle­ge­leich­ten Spie­lern schwer­tut.

Zu de­nen ge­hört Mar­co Reus be­stimmt nicht. Der ver­let­zungs­ge­plag­te Dort­mun­der war in der Ver­gan­gen­heit eher ein Pfle­ge­fall. Mit ihm ist Löw über­ein­ge­kom­men, dass dem Spie­ler mit ei­ner or­dent­li­chen Vor­be­rei­tung auf die WM-Sai­son eben­so ge­dient ist wie der Na­tio­nal­mann­schaft. Für bei­de gilt, was der Bun­des­trai­ner seit Mo­na­ten ge­bets­müh­len­ar­tig pre­digt und auch an die­sem früh­som­mer­li­chen Mitt­woch in Frank­furt noch ein­mal un­ter­streicht. „Über al­lem steht die WM 2018. Welt­meis­ter wer­den ist et­was für die Ewig­keit.“

Für die U 21 geht es fast zeit­gleich vom 16. bis 30. Ju­ni in Po­len um die Eu­ro­pa­meis­ter­schaft. Was die Trai­ner zu ei­nem schwie­ri­gen Spa­gat ge­zwun­gen hat. „Wir ha­ben ver­sucht, Lö­sun­gen zu fin­den, mit de­nen wir al­le gut le­ben kön­nen“, be­tont Löw mit Blick auf sei­nen Ne­ben­mann Ste­fan Kuntz: „Die per­fek­te Lö­sung gibt es nicht.“Die No­mi­nie­rung für die Ju­nio­renEM sei „kei­ne rich­tungs­wei­sen­de Ent­schei­dung ge­gen die WM“, stellt der Chef­trai­ner klar. „Un­se­re Zie­le, mit der U 21 Er­folg zu ha­ben und gleich­zei­tig Aus­bil­dungs­be­trieb zu sein, schlie­ßen ein­an­der nicht aus“, er­klärt Kuntz. „Nie­der­la­gen ma­chen kei­nen Spaß, des­halb wol­len wir je­des Spiel ge­win­nen.“

Und bei der „Mi­ni“-WM in Russ­land, wo das deut­sche Auf­ge­bot der Azu­bis und Spät­be­ru­fe­nen in der Vor­run­de auf Aus­tra­li­en (19. Ju­ni), Chi­le (22. Ju­ni) und Ka­me­run (25. Ju­ni) trifft? „Manch­mal ist es auch wich­tig, ei­ge­ne Schwä­chen auf­ge­zeigt zu be­kom­men“, sagt Joa­chim Löw.

Neu im Ka­der: Amin You­nes, Lars St­indl, Mar­vin Plat­ten­hardt, San­dro Wa­gner, Ke­rem De­mir­bay und Die­go Dem­me (von links) fah­ren zum Con­fed-Cup. Fo­tos: Wit­ters (3), ima­go (Hu­eb­ner, Kö­nig, Sport­nah)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.