Kös­ter er­wei­tert Fir­men­zen­tra­le

Park­haus für Mit­ar­bei­ter

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

OS­NA­BRÜCK. Neu­er Bü­ro­trakt und ein ei­ge­nes Park­haus für die Mit­ar­bei­ter: Die Kös­ter-Grup­pe hat ih­re Fir­men­zen­tra­le in Os­na­brück er­wei­tert.

In der Zen­tra­le der Kös­ter Gm­bH im Ge­wer­be­ge­biet am Bu­ren­kamp ar­bei­ten 300 Men­schen. „Da sich das Un­ter­neh­men in den letz­ten Jah­ren be­deut­sam wei­ter­ent­wi­ckelt hat, wur­den nun wei­te­re Ka­pa­zi­tä­ten in Form ei­nes An­baus an das be­ste­hen­de Ver­wal­tungs­ge­bäu­de so­wie ei­nes Mit­ar­bei­ter­park­hau­ses ge­schaf­fen“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung des Un­ter­neh­mens.

Kös­ter wächst seit Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich. Der Ge­samt­um­satz der Grup­pe über­schritt im ver­gan­ge­nen Jahr mit 1,1 Mil­li­ar­den Eu­ro erst­mals die Mil­li­ar­den-Gren­ze nach 930 Mil­lio­nen Eu­ro im Jahr zu­vor. Die Zahl der Mit­ar­bei­ter stieg von 1500 in 2015 auf über 1700 in 2016.

An­fang Mai fei­er­te die Kös­ter Gm­bH die Fer­tig­stel­lung des Ver­wal­tungs­an­baus und des neu­en Park­hau­ses. Die Os­na­brü­cker Zen­tral­ver­wal­tung wuchs um drei Bü­ro­eta­gen mit zu­sam­men 600 Qua­drat­me­tern. Der An­bau passt sich dem be­ste­hen­den Ge­bäu­de in Bau­wei­se und Gestal­tung an. Auch das ei­ge­ne Mit­ar­bei­ter-Park­haus fü­ge sich „har­mo­nisch ins Um­feld ein“, teil­te das Un­ter­neh­men mit. Da­für sor­ge die Rank­git­ter­fas­sa­de, die bald be­grünt wer­de. Das Park­haus wur­de mit sechs Hal­be­be­nen er­rich­tet, was den Raum op­ti­mal aus­nut­ze. In bei­de Neu­bau­ten in­ves­tier­te das Bau­un­ter­neh­men nach ei­ge­nen An­ga­ben 2,2 Mil­lio­nen Eu­ro.

Zur of­fi­zi­el­len Er­öff­nungs­fei­er be­grüß­te der Vor­stands­spre­cher und Ge­schäfts­füh­rer der Kös­ter-Grup­pe, Adolf Roesch, die Os­na­brü­cker Be­schäf­tig­ten und die Nach­barn Die Kös­ter-Grup­pe hat ih­re Zen­tral­ver­wal­tung an der Sutt­hau­ser Stra­ße in Os­na­brück um ei­nen Bü­ro­trakt und ein Park­haus für Mit­ar­bei­ter er­wei­tert.

aus dem In­dus­trie­ge­biet. In sei­ner An­spra­che lob­te er „die tol­le Ar­beit des Kös­ter-Teams“und dank­te den Nach­barn, dass sie die be­eng­te Park­si­tua­ti­on und an­de­re Unan­nehm­lich­kei­ten wäh­rend der Bau­pha­se so ver­ständ­nis­voll er­tra­gen hät­ten. An­schlie­ßend wur­de zu ei­ner klei­nen Fei­er ins Park­haus ein­ge­la­den.

Die Kös­ter-Grup­pe mit den Un­ter­neh­men Kös­ter Gm­bH, Ba­re­sel Gm­bH und Völ­kel und Hei­dings­fel­der Gm­bH ist deutsch­land­weit ein füh­ren­der An­bie­ter im Hoch- und Tief­bau so­wie Tun­nel­bau. Das Leis­tungs­spek­trum reicht von der in­di­vi­du­el­len Pla­nung bis zur schlüs­sel­fer­ti­gen Er­stel­lung.

Die Grup­pe ver­fügt über ein Netz von 22 Nie­der­las­sun­gen und 17 Kom­pe­tenz­zen­tren, die je­weils auf be­stimm­te Markt­seg­men­te spe­zia­li­siert sind. So gibt es Kom­pe­tenz­cen­ter et­wa für In­dus­trie­bau­ten, Lo­gis­tik­an­la­gen und Park­haus­bau. Das im Jahr 1938 durch Hein­rich Kös­ter ge­grün­de­te Un­ter­neh­men ist im Be­sitz der Fa­mi­lie Kös­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.