Stadt­ju­gend­ring mit neu­em Lo­go

Bald auf Pla­ka­ten und im Netz – Azu­bis der Be­rufs­bil­den­den Schu­len am Wes­ter­berg er­stel­len Ent­wür­fe

Neue Osnabrucker Zeitung - Lotte, Westerkappeln, Mettingen, Tecklenburg - - Osnabrück -

Mit ei­nem neu­en Lo­go kann sich der Stadt­ju­gend­ring Os­na­brück schmü­cken. Aus ins­ge­samt acht Ent­wür­fen von Aus­zu­bil­den­den der Be­rufs­bil­den­den Schu­len am Wes­ter­berg wähl­ten die Ver­eins­ver­tre­ter ih­ren Fa­vo­ri­ten.

Un­ver­wech­sel­bar soll ein Lo­go sein, re­prä­sen­tiert es doch das Selbst­ver­ständ­nis ei­ner Ein­rich­tung nach Au­ßen. Jung und mo­dern lau­te­ten die At­tri­bu­te, die dem Os­na­brü­cker Stadt­ju­gend­ring bei der Gestal­tung sei­nes neu­en Lo­gos wich­tig wa­ren. Zu­dem soll­te der en­ge Be­zug zu Os­na­brück her­aus­ge­stellt wer­den.

Die­ser an­spruchs­vol­len Auf­ga­be stell­ten sich die ge­stal­tungs­tech­ni­schen As­sis­ten­ten der Grup­pe b, Klas­se 1a, die ge­ra­de ihr ers­tes Aus­bil­dungs­jahr an den Be­rufs­bil­den­den Schu­len Wes­ter­berg be­en­den. Acht Ent­wür­fe hat­te die Aus­zu­bil­den­den prä­sen­tiert. Al­le sei­en sehr pro­fes­sio­nell aus­ge­ar­bei­tet wor­den, lob­te Me­la­nie Grimm, Vor­stand des Stadt­ju­gend­rings. Han­nah Lea Grimm, Mit­glied des Haupt­aus­schus­ses des Stadt­ju­gend­rings und selbst aus­ge­bil­de­te Me­di­en­ge­stal­te­rin, er­gänz­te, wie ent­spre­chend schwie­rig die Aus­wahl ge­we­sen sei. Zwei­mal fan­den wäh­rend der Ent­wur­fer­stel­lung Tref­fen mit den Aus­zu­bil­den­den und Leh­re­rin Chris­ta Blatt­mann statt, um sich über die Vor­stel­lun­gen aus­zu­tau­schen. „Der Blick von au­ßen auf den Stadt­ju­gend­ring ist uns wich­tig ge­we­sen“, be­ton­te Me­la­nie Grimm.

Die Ent­wür­fe von Li­sa Leo­ni­d­cen­ka (17), Ja­ni­na Schlü­ter (18) und Emi­ly Frie­sen (17) ka­men schließ­lich in die en­ge­re Wahl. Am En­de fiel die Ent­schei­dung auf das Werk von Li­sa Leo­ni­d­cen­ka. Ei­nen ech­ten Hin­gu­cker nen­nen die Ver­eins­ver­ant­wort­li­chen den Lo­go-Ent­wurf. Un­kon­ven­tio­nell sei er, zu­dem viel­sei­tig und stel­le durch die In­te­gra­ti­on des Os­na­brü­cker Rads auch klar den re­gio­na­len Be­zug her. Die Buch­sta­ben sind be­wusst an­ein­an­der­ge­setzt. „Laut­sta­re Ty­po­gra­fie“nennt sich dies in der Fach­spra­che. „Das Pro­jekt pass­te für uns gut in den Zeit­plan, denn das Schul­jahr ist fast vor­bei, und für die Aus­zu­bil­den­den war es ei­ne wert­vol­le Er­fah­rung, schon im ers­ten Lehr­jahr an et­was der­ar­ti­gem ar­bei­ten zu dür­fen“, be­ton­te Leh­re­rin Chris­ta Blatt­mann. Schon bald wird das neue Lo­go Ver­wen­dung fin­den und die Ge­schäfts­pa­pie­re, Vi­si­ten­kar­ten, Web­site und Pla­ka­te des Stadt­ju­gend­rings zie­ren.

Der Ent­wurf Ren­nen. von Li­sa Leo­ni­d­cen­ka mach­te am En­de das Fo­to: Swa­ant­je Heh­mann

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.